HomeArtikelDownloadsForum
PCFreunde.deForumSonstigesNews Kommentare
Besucher online: 37
Hinweis
Diese Seite steht zum Verkauf.
Mehr Infos

Schnellsuche

Community

Foren
News Kommentare Seite 1/2
Hohe Strafe für Software-Raubkopierer
AntwortenNeues ThemaZur News MeldungZur Themenliste
Seiten:
1 2
Weiter
Nachricht
Wichtiger Hinweis!
Bei diesem Thema handelt es sich um die Kommentare zu einer Meldung aus unserem News-Bereich. Wenn du oben auf "Zur News Meldung" klickst, gelangst du zu dieser Meldung.
 
Kovah
Titel: Hohe Strafe für Software-Raubkopierer 14.07.2011 21:43
209 Punkte (?)
Anmeldungsdatum: 07.06.2011
Beiträge: 58
2 Mitglieder finden diesen Beitrag gut
(+4 Punkte)
Das ist doch schon wieder krank. Die sollten sich alle mal darum kümmern, die Software zu annehmbaren Preisen anzubieten und echte Verbrecher dingfest zu machen!
Private Nachricht senden  
 
PC Kraus
Titel: Hohe Strafe für Software-Raubkopierer 15.07.2011 08:52
59.883 Punkte (?)
[Gesperrt]
Anmeldungsdatum: 20.07.2006
Beiträge: 11.728
@Kovah
Wärst du Softwareentwickler, würdest du die Sache wohl etwas anders sehen.
Private Nachricht senden  
 
marco91
Titel: Hohe Strafe für Software-Raubkopierer 15.07.2011 09:15
456 Punkte (?)
Anmeldungsdatum: 20.09.2007
Beiträge: 281
PC Kraus hat folgendes geschrieben:
@Kovah
Wärst du Softwareentwickler, würdest du die Sache wohl etwas anders sehen.


Ich bin Softwareentwickler, sehe die Sache aber gleich. Meiner Meinung nach könnte man solche "Verbrechen" mit einer Geldbusse bestrafen, aber sicher nicht mit Gefängnis.

Gruss marco91
Private Nachricht senden  
 
Kovah
Titel: Hohe Strafe für Software-Raubkopierer 15.07.2011 14:00
209 Punkte (?)
Anmeldungsdatum: 07.06.2011
Beiträge: 58
Wäre ich Softwareentwickler, würde ich meine Software sicher nicht überteuert anbieten.
Acronis True Image, einfache Backup Software - 50 Euro
Microsoft Office, umfangreiche Suite, allerdings mit 370,- Euro kein Schnäppchen (2010 Home and Business)

Von den Spielen brauch man gar nicht reden. 60 Euro für ein paar Stunden Spielspaß, Zusatzinhalte kosten nochmal extra (Call of Duty Map-Pack für Multiplayer - 14 Euro!) und dann wird noch überlegt, ob man Multiplayer über Internet nicht kostenpflichtig machen sollte. Hallo? Die Unternehmen verdienen mit den Spielen Millionen, wenn nicht sogar Milliarden! Und trotzdem ist das alles so teuer?
Wenn mir ein Manager präzise und verständlich erklären könnte, warum die Spiele 60,- und nicht beispielsweise 30,- Euro kosten, würde ich die Sache anders sehen. Aber ich denke, dass dem Manager einfach nur das Wort "Geldgier" einfallen würde.
Private Nachricht senden  
 
PC Kraus
Titel: Hohe Strafe für Software-Raubkopierer 15.07.2011 14:29
59.883 Punkte (?)
[Gesperrt]
Anmeldungsdatum: 20.07.2006
Beiträge: 11.728
...unter Freunden, bei mir bekommst du MS Office Home & Business für 208,00 € und nicht für 370,00 €. In wie weit die anderen preis stimmen weiß ich nicht. Klar wollen die Geld verdienen, du doch auch. Wenn der Chef dir mehr Geld gibt sagst du sicher auch nicht nein.
Private Nachricht senden  
 
Patecove
Titel: Hohe Strafe für Software-Raubkopierer 15.07.2011 15:12
5.427 Punkte (?)
Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 1.556
2 Mitglieder finden diesen Beitrag gut
(+4 Punkte)
bietest du jetzt jedem die software zu diesem preis an der hier in diesem thread wegen dem artikel sich über preise beschwert und auch dieses office paket erwähnt? "das problem ist damit gelösst" und der artikel gerechtfertigt?

echt...es geht hier um gefängnisstrafen. klar ist raubkopieren geschäftsschädigend. ist das die lösung, eine gefängnisstrafe? das rechtfertigt es software allgemein soo teuer zu anzubieten?

du betreibst ein geschäft als pc-service. du bist dir sicher auch dessen bewusst, dass du sämtlichen pc-service-diensten mit deiner anwesenheit hier im forum auf die füsse tretest?
du gibst hier tips. hilfst bei der problem-findung/lösung. unentgeldlich. genauso gut hätte irgend ein service mitarbeiter daran geldverdienen können und sich morgen dafür brötchen zum frühstück kaufen.
dazu noch machst du werbung für dich. sehr egoistisch, findest du nicht? (sicherlich wie viele andere auch) werbung machen in dem man andren auf die füsse tretet.
moralisch für Dich einwandfrei und vertretbar? - awahrscheinlich.
ob hier jemand um seine möglichen einnahmen gebracht wird ist wohl nicht relevant.

mal ne frage. bist du selbst auch softwarehersteller? verkaufst du auch software gewerblich?
würde so einiges erklären.


ansonsten teile ich die meinung der anderen 2 vorpostern.

________________________________________
I am not obliged to be what you expect it from me.
It is your mistake, not my failures.
Private Nachricht senden  
 
Kovah
Titel: Hohe Strafe für Software-Raubkopierer 15.07.2011 16:08
209 Punkte (?)
Anmeldungsdatum: 07.06.2011
Beiträge: 58
PC Kraus hat folgendes geschrieben:
Klar wollen die Geld verdienen, du doch auch. Wenn der Chef dir mehr Geld gibt sagst du sicher auch nicht nein.

Nur dass wir Nutzer nicht die Möglichkeit haben, die Preise zu bestimmen.
Die Bosse der großen Softwareunternehmen verdienen schon mehr als genug Geld, um fünf mal besser zu leben, als wir es tun. Trotzdem sind die Produkte teuer. Warum? Weil sie nicht einsehen, dass zum Wohle der Endnutzer die Preise gesenkt werden sollten. Denn dann würden die weniger verdienen.

Bei diesen Zuständen ist es doch kein Wunder, dass Raubkopien nur so den Rundgang machen, kaum einer noch richtige Musik kauft, weil die auch schweine teuer ist und 50 Cent und co in Millionenschweren Villen leben können. Mit welcher Rechtfertigung? Weil sie bessere Menschen sind?
Private Nachricht senden  
 
tho.moore
Titel: Hohe Strafe für Software-Raubkopierer 15.07.2011 20:19
4.477 Punkte (?)
 
Anmeldungsdatum: 22.12.2009
Beiträge: 972
Mal unabhängig von der "warum ist Software so teuer" Debatte finde ich das Urteil gerechtfertig.

Ihr müsst euch mal vor Augen führen (bzw. euch mal genauer informieren!) was genau die zwei Angeklagten getan haben! Der Artikel ist ja nichts grade ausführlich.

Die beiden haben Software nicht nur kopiert, sondern diese dann auch noch zum Kauf angeboten. Aus diesen Verkäufen haben sie 1.4 Millionen Euro Einnahmen abkassiert :!:
Sie haben eine Scheinfirma gegründet und betrieben und ihre Geschäfte zu machen. Sie waren beide vorbestraft.

Stellt euch mal vor jmd raubt eine Bank aus, kassiert 1.4 Millionen Euro und wird erwischt. Würde euch da echt eine Geldbuße als Bestrafung reichen?

Ich denke doch nicht...

Wenns interessiert:
http://abmahnung-blog.de/urteile/urteil-...ien-handel

tho.moore
Private Nachricht senden  
 
Kovah
Titel: Hohe Strafe für Software-Raubkopierer 15.07.2011 20:39
209 Punkte (?)
Anmeldungsdatum: 07.06.2011
Beiträge: 58
Ich begrüße keineswegs das, was sie getan haben, aber sie mit Mördern gleichzusetzen ist einfach absurd. Sachschaden kann immer ersetzt werden beziehungsweise tötet niemanden, ein Schuss in den Kopf schon.
Wenn die Strafe deiner Meinung nach gerechtfertigt ist, solltew man darüber anfangen zu debattieren, wie hoch dann die Strafe für Mörder und dergleichen angesetzt werden sollte.

Die ist auch viel zu niedrig. Man muss sich dann mal vor Augen führen, dass jemand ein Leben ausgelöscht hat und dafür aufgrund eines psychologischen Gutachtens dann 1,5 Jahre bekommt, weil er in der Kindheit geschlagen wurde. Der Raubkopierer, der riesige Softwareunternehmen um 0,0001% ihres Umsatzes gebracht hat, sitzt dann aber 3,5 Jahre? Leute, wo is da die Logik? :|

[Zuletzt bearbeitet: 15.07.2011 20:45]
Private Nachricht senden  
 
Patecove
Titel: Hohe Strafe für Software-Raubkopierer 15.07.2011 20:45
5.427 Punkte (?)
Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 1.556
das mit den 2 raubkopierern war doch nur ein vorwand um vom kern der mitteilung abzulenken in der folgender aufruf liegt:

an die masse, die meist unzufrieden über ihre chefs sind weil sie evlt benachteiligt gegenüber anderer kolegen behandelt werden oder sonst iwelche gründe, es sollte euch nichts ausmachen dürfen euren chef ans bein zu pinkeln, ihn zu veraten wegen iwas und damit euren frust zu bändigen und unseren geldbeutel zu füllen.

hört sich doch klasse an oder?

naja mal lieber nochmal mit den worten der BSA, bei der microsoft auch mitglied ist:

Zitat:
Microsoft ist auch Mitglied bei der Business Software Alliance (BSA). Die Vereinigung, der viele Softwarehersteller angehören, verurteilt die Verwendung und Verbreitung illegaler Software und ruft in Werbespots mitunter auch schon mal frustrierte Angestellte auf, ihren Chef wegen Verwendung nicht lizenzierter Software anzuzeigen. Laut BSA wurden vergangenes Jahr in Deutschland Programme im Wert von 1,6 Milliarden Euro illegal kopiert. BSA schätzt, dass über ein Viertel aller verwendeten Programme raubkopiert sind.



sie wollen also grundlegend raubkopierer auf jedwelche art entarnen und belangen. am besten gleich wegsperren und somit ein evtl wiederholtes raubkopieren zu verhindern.
der vergleich den sie als zusammenhang in dem artikel bringen zeigt doch offensichtlich einen appel.

und, dass sie angst haben nicht genug verdienen zu können.
das liebe geld...


[Zuletzt bearbeitet: 15.07.2011 20:46]

________________________________________
I am not obliged to be what you expect it from me.
It is your mistake, not my failures.
Private Nachricht senden  
 
tho.moore
Titel: Hohe Strafe für Software-Raubkopierer 15.07.2011 21:18
4.477 Punkte (?)
 
Anmeldungsdatum: 22.12.2009
Beiträge: 972
@Kovah
Ich hab jetzt keine Ahnung, wie lange man durchschnittlich für einen Mord/Totschlag ins Gefängnis muss, aber ja natürlich sollten Mörder eine höhere Strafe bekommen als die zwei im Artikel.
Glaube aber in der Regel ist das auch so...
Justiz muss halt von Fall zu Fall unterschiedlich betrachtet werden.

Aber trotzdem sehe ich es anders wie du oder z.B. marco91.
Nicht nur Mörder sind Verbrecher, auch die beide zählen für mich schon in diese Kategorie (siehe dein erster Beitrag) und sie mit einer Geldstrafe davonkommen zu lassen (siehe marco91 erster Beitrag) ist daher in meinen Augen unangebracht.

@Patecove:
Mit deiner Argumentation biste nicht besser als die Medienkonzerne.
Frei nach dem Motto, wenn ich beklaut werden, darf ich auch klauen, willst du Raupkopierer zu Robin Hoods machen? Bevor du die hohen Preise zahlst, zahlst du lieber gar nichts? Damit bist du genauso mitverantwortlich für die derzeite Situation in der Medienbranche wie die Konzerne.

[Zuletzt bearbeitet: 15.07.2011 21:19]
Private Nachricht senden  
 
Patecove
Titel: Hohe Strafe für Software-Raubkopierer 15.07.2011 21:31
5.427 Punkte (?)
Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 1.556
mit meiner argumentation habe ich nicht das motto "gleichem mit gleichem" oder "bestiel die reichen und gebe es den armen" zum ausdruck gegeben. indirekt vielleciht aber das ist entweder interpretationssache oder auslegungssache.
dennoch beides entspricht nicht der richtigkeit!
auch lauf ich nicht nach der devise durch leben wie du mich beschuldigst!

Zitat:
Bevor du die hohen Preise zahlst, zahlst du lieber gar nichts.


und nur weil ich zum ausdruck bringe das ich die art und weise wie die gesetzesgebung versucht wird in gewisse richtungen zu lenken nicht für in ordnung halte, muss man mich noch lange nicht wegen etwas verurteilen was nicht der wahrheit entspricht. immerhin legst du gerade falsches zeugnis über mich.

findest du das ok?

ansonsten enthalte ich mich weiterhin und gebe wieder nur meine meinung ab. denn was man für richtig oder falsch haltet muss doch keine rolle dabei spielen um eine meinung eine meinung sein zu lassen.

________________________________________
I am not obliged to be what you expect it from me.
It is your mistake, not my failures.
Private Nachricht senden  
 
PC Kraus
Titel: Hohe Strafe für Software-Raubkopierer 15.07.2011 21:31
59.883 Punkte (?)
[Gesperrt]
Anmeldungsdatum: 20.07.2006
Beiträge: 11.728
Kovah hat folgendes geschrieben:
[
Nur dass wir Nutzer nicht die Möglichkeit haben, die Preise zu bestimmen.
Die Bosse der großen Softwareunternehmen verdienen schon mehr als genug Geld, um fünf mal besser zu leben, als wir es tun. Trotzdem sind die Produkte teuer. Warum? Weil sie nicht einsehen, dass zum Wohle der Endnutzer die Preise gesenkt werden sollten. Denn dann würden die weniger verdienen.


Sauber die Worscht. Bei der Gelegenheit senken wir gleich noch die Preise für Benzin, Zigaretten, Alkohol, Lebensmittel, Drogen und käufliche Liebe. Auch die müssen nicht so viel verdienen.
Private Nachricht senden  
 
tho.moore
Titel: Hohe Strafe für Software-Raubkopierer 15.07.2011 21:43
4.477 Punkte (?)
 
Anmeldungsdatum: 22.12.2009
Beiträge: 972
Zitat:
dennoch beides entspricht nicht der richtigkeit!

Ich habe nicht umsonst Fragezeichen ans ende jedes Satzes gehängt.
Vlt biste so nett und sagst mir, wie ich bitte das Statement von dir interpretieren soll...
Private Nachricht senden  
 
Patecove
Titel: Hohe Strafe für Software-Raubkopierer 15.07.2011 22:20
5.427 Punkte (?)
Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 1.556
PC Kraus hat folgendes geschrieben:
Kovah hat folgendes geschrieben:
[
Nur dass wir Nutzer nicht die Möglichkeit haben, die Preise zu bestimmen.
Die Bosse der großen Softwareunternehmen verdienen schon mehr als genug Geld, um fünf mal besser zu leben, als wir es tun. Trotzdem sind die Produkte teuer. Warum? Weil sie nicht einsehen, dass zum Wohle der Endnutzer die Preise gesenkt werden sollten. Denn dann würden die weniger verdienen.


Sauber die Worscht. Bei der Gelegenheit senken wir gleich noch die Preise für Benzin, Zigaretten, Alkohol, Lebensmittel, Drogen und käufliche Liebe. Auch die müssen nicht so viel verdienen.


ein passender spruch.
zynismus ist der geglückte versuch die welt so zu sehen wie sie wirklich ist.
klar sind diese dinge die du anspricht auch völlig überteuert. aber warum kann man soviel dafür verlangen und tut das auch noch? richtig, weil der betrag auch so bezahlt wird.
oder auch
"zynismus kann ein präludium echter moral sein".
ne das beisst sich...das bist nicht du.
denn im endefekt machst du das gleiche. du bekommst geld für deine erfahrung in sachen pc (software, hardware, einrichten, infos ect) genauso auch wie viele andere pc-service-dienstleister auch.
nur nimmst du, mit deinen bisher über 11.000 beiträgen die für genau das dienen wozu unter anderem du bezahlt wirst eigtl, den anderen pc-service-dienstleister die möglichkeit für ihren möglichen job geld zu verdienen. (wenn du für deine arbeit, für die du deine hp eingerichtet hast (siehe deine signatur) keinen cent verlangst wenn man dich ersucht, dann nehme ich alles zurück und entschuldige mich. ^^)
ich meine wohin fürht das alles? was ist verboten was legal? man kann mit aktionen existensen anderer ruinieren und das völlig legal. das gesetzt befürhwortet das auch noch. zb ich ag und co. ohne gesellenbrief darfste dich im markt anbieten.
solange man selbst davon profitiert ist egal oder was. dann lässt man es besser so wies is oder fördert das noch zu eigenen interesse. und weh das macht wer kaputt. ... tsss

tho.moore hat folgendes geschrieben:
Zitat:
dennoch beides entspricht nicht der richtigkeit!

Ich habe nicht umsonst Fragezeichen ans ende jedes Satzes gehängt.
Vlt biste so nett und sagst mir, wie ich bitte das Statement von dir interpretieren soll...


ich zitiere mich mal selber:
Patecove hat folgendes geschrieben:
und nur weil ich zum ausdruck bringe das ich die art und weise wie die gesetzesgebung versucht wird in gewisse richtungen zu lenken nicht für in ordnung halte, muss man mich noch lange nicht wegen etwas verurteilen was nicht der wahrheit entspricht.


ich meine was sind eure meinungen bezüglich des artikels? was sagt der euch?
ist das nur ne info das wieder 2 leute ins gefängnis gehen? das es raubkopierer gibt - was ja nix neues ist. das mircrosoft mitglied der bsa ist..wie interessant^^
also wirklich.


________________________________________
I am not obliged to be what you expect it from me.
It is your mistake, not my failures.
Private Nachricht senden  
 
AntwortenNeues ThemaZur News MeldungZur Themenliste
Seiten:
1 2
Weiter
Community Login
eMail:
Passwort:
Auto-Login