HomeArtikelDownloadsForum
PCFreunde.deForumSonstigesNews Kommentare
Besucher online: 8
Hinweis
Diese Seite steht zum Verkauf.
Mehr Infos

Schnellsuche

Community

Foren
News Kommentare Seite 2/2
Vodafone-Kunden auf "Wolke Unifi"
AntwortenNeues ThemaZur News MeldungZur Themenliste
Seiten:
1 2
Zurück
Nachricht
Wichtiger Hinweis!
Bei diesem Thema handelt es sich um die Kommentare zu einer Meldung aus unserem News-Bereich. Wenn du oben auf "Zur News Meldung" klickst, gelangst du zu dieser Meldung.
 
PC Kraus
Titel: Vodafone-Kunden auf "Wolke Unifi" 28.10.2011 14:19
59.883 Punkte (?)
[Gesperrt]
Anmeldungsdatum: 20.07.2006
Beiträge: 11.728
1 Mitglied findet diesen Beitrag gut
Naja, da der Server nur als Fileserver und Backup Maschine genutzt wird brauchts noch nicht einmal ein Antivirenprogramm. Der Zugriff von außen erfolgt über eine kostenlose Subdomain von Microsoft und ist natürlich mit Passwort geschützt. Was ich dir empfehlen kann, ist ein HP Data Vault .
Private Nachricht senden  
 
wournaje
Titel: Vodafone-Kunden auf "Wolke Unifi" 28.10.2011 15:52
1.228 Punkte (?)
Anmeldungsdatum: 30.03.2010
Beiträge: 7.248
Leider kann ich mir dies zumindest z.Zt. nicht leisten. Mich interessiert dies mehr theoretisch.

Du sagst ja, von außen her ist so ein Server gut gesichert. Aber was ist, wenn jetzt z.B. das System abstürzt oder eine Festplatte defekt wird?


________________________________________
Ich würde so gern die Welt verändern,
aber Gott gibt mir den Quellcode nicht.
Private Nachricht senden  
 
tho.moore
Titel: Vodafone-Kunden auf "Wolke Unifi" 28.10.2011 16:20
4.477 Punkte (?)
 
Anmeldungsdatum: 22.12.2009
Beiträge: 972
1 Mitglied findet diesen Beitrag gut
Auch noch wichtig ist deine Internetverbindung dabei.

Den Speed, den dir Firmen bieten können, ist um ein Vielfaches höher als das, was die meisten Privatanwender daheim haben.

Außerdem muss der Server dann auch logischerweise immer laufen. Gut, heutige Server sind schon recht Stromsparend, sollte man trotzdem nicht vergessen.

Zitat:
Aber was ist, wenn jetzt z.B. das System abstürzt oder eine Festplatte defekt wird?

Im Prinzip änhlich, wie wenn du an deinem PC diese Probleme hast :wink:
Für Festplatten bietet sich ein Raid an:
http://www.pcfreunde.de/artikel/a192/was...in-raid/5/
Ist dann aber auch schon wieder in den meisten Fällen überdimensioniert.
Private Nachricht senden  
 
wournaje
Titel: Vodafone-Kunden auf "Wolke Unifi" 28.10.2011 16:32
1.228 Punkte (?)
Anmeldungsdatum: 30.03.2010
Beiträge: 7.248
Zitat:
Außerdem muss der Server dann auch logischerweise immer laufen.

@tho.moore, das verstehe ich jetzt noch nicht ganz. Wenn ich z.B. zuhause an meinem Notebook sitze (Ich habe nur ein Notebook) und surfe und sonst nichts am Hut habe, wieso müsste dann der Home Server laufen?



________________________________________
Ich würde so gern die Welt verändern,
aber Gott gibt mir den Quellcode nicht.
Private Nachricht senden  
 
tho.moore
Titel: Vodafone-Kunden auf "Wolke Unifi" 28.10.2011 16:55
4.477 Punkte (?)
 
Anmeldungsdatum: 22.12.2009
Beiträge: 972
1 Mitglied findet diesen Beitrag gut
Zitat:
Wenn ich z.B. zuhause an meinem Notebook sitze (Ich habe nur ein Notebook) und surfe und sonst nichts am Hut habe, wieso müsste dann der Home Server laufen?


Ok hast mich erwischt, war vlt ein wenig doof von mir formuliert :wink:

Der Server muss immer dann laufen, wenn du darauf zugreifen willst.

Kommt jetzt natürlich immer drauf an, was du damit machst.
Wenn du (wie im Artikel) deine (z.B. Musik-)Daten auf den Server legst, müsste er auch laufen, wenn du daheim bist. Du bist daheim, deine Musik liegt auf dem Server, du willst Musik hören => Server muss an sein.
Du gehst zu einem Bekannten, willst dort deine Musik hören => Server muss an sein.

Wenn du jetzt nen reinen Backup-Server hast, muss der natürlich nur an sein, wenn du grade Backups erstellen oder zurücksichern willst und nicht den ganzen Tag :wink:
Private Nachricht senden  
 
wournaje
Titel: Vodafone-Kunden auf "Wolke Unifi" 28.10.2011 17:11
1.228 Punkte (?)
Anmeldungsdatum: 30.03.2010
Beiträge: 7.248
Alles klar damit. Meinte nur, ich hätte am Prinzip etwas falsch verstanden. :)

Und natürlich hat auch diese Vorgehensweise Vor- und Nachteile wie fast alles auf der Welt.

Auf alle Fälle habe ich jetzt wieder etwas gelernt. Wie oft habe ich schon den Begriff (Windows-) Home Server gelesen und dabei kaum eine Ahnung gehabt, um was es sich dabei handelt.

Also vielen Dank Euch beiden für Eure geduldige Aufklärungsarbeit.


________________________________________
Ich würde so gern die Welt verändern,
aber Gott gibt mir den Quellcode nicht.
Private Nachricht senden  
 
AntwortenNeues ThemaZur News MeldungZur Themenliste
Seiten:
1 2
Zurück
Community Login
eMail:
Passwort:
Auto-Login