HomeArtikelDownloadsForum
PCFreunde.deDownloadsProgrammieren2D/3D-EngineBlitz3D
Besucher online: 25
Hinweis
Diese Seite steht zum Verkauf.
Mehr Infos

Schnellsuche

Downloads

Kategorien
Blitz3D Download

Blitz3D 1.83

Programmiersprache für 3D Spiele

Speziell für 3D-Spiele wurde eine neue Version entwickelt: Blitz Basic 3D oder kurz Blitz3D. Das Gute an Blitz3D ist, dass alle Befehle aus Blitz Basic auch in Blitz3D enthalten sind. Man kann sogar 3D-Grafik über normale 2D-Grafik legen und danach wieder 2D-Grafik über die 3D-Grafik legen. Anders als in Blitz Basic werden alle 3D-Modelle als Objekte verwaltet. Hat man ein Objekt erstellt oder geladen, dann wird es in die 3D-Welt gesetzt. Man muss nicht jedes Mal ein 3D-Objekt wie in 2D neu zeichnen. Wurde es eingebaut, dann bleibt es solange, bis man es wieder entfernt. Die 3D-Objekte können aus X-, 3DS-, B3D oder MD2-Dateien geladen werden. Man kann aber auch primitive Objekte wie Kegel, Kugel, Würfel oder Zylinder direkt erzeugen. In Blitz3D können Objekte aber auch vollständig aus Dreiecken zusammengesetzt werden. Alle Objekte können mit einheitlichen Befehlen beliebig skaliert, verschoben, gedreht oder verzerrt werden. Jedem Objekt kann eine Farbe und Transparenz zugewiesen werden. Auch Texturen können wie 2D-Bilder geladen/erstellt und dann auf 3D-Objekte gezogen werden. Neben einfachen Texturen kann man auch mehrere Texturen auf ein Objekt anwenden (Multitexturing). Sowohl Texturanimationen, als auch 3D-Objektanimationen sind in Blitz3D möglich. Man kann sogar jeden Eckpunkt von 3D-Objekten verschieben (Mesh Deformation). Damit man überhaupt etwas von der 3D-Szene sehen kann, gibt es in Blitz3D ein Kamera-System. Eine Kamera kann genau wie ein 3D-Modell verschoben oder gedreht werden. Neben Zoom- und Nebel-Einstellungen gibt es eine 2D-Kameraansicht (ohne Tiefenwirkung). Man kann sogar mehrere Kameras erzeugen und ein Splitscreen realisieren. Weiterhin verfügt Blitz3D über ein Licht-System. Mehrere Lichtquellen können im 3D-Raum positioniert werden. Diese belichten danach 3D-Objekte. Es gibt Directional Light, Point Light und Spot Light. Besonders interessant sind 3D-Sprites. Diese Objekte bestehen aus 2 Dreiecken und können sehr einfach skaliert oder gedreht werden. 3D-Sprites können z.B. für zahlreiche Effekte (auch in 2D) benutzt werden. So lassen sich Vollbild-Explosionen oder Fading-Effekte sehr schnell realisieren. Sehr wichtig für 3D-Spiele sind Terrains (für Darstellung der Landschaften). Ein Terrain ist ein spezielles Objekt, welches Level-of-Detail (LOD) benutzt. Dadurch sind theoretisch Terrains mit Millionen von Polygonen möglich. Dabei werden nahe Terrainstellen sehr detailliert gezeichnet; weite Terrainstellen haben dagegen geringe Details. Auch ein Kollision-System wurde ins Blitz3D eingebaut. Verschiedene Kollisions-Typen lassen sich definieren und dann mit einem Befehl auf Kollision checken. Einige Besonderheiten sollen hier nicht verschwiegen werden. Blitz Basic hat ein eigenes 3D-Dateiformat. Für einige 3D-Modeller existieren Plugins, um Modelle als B3D exportieren zu können. Diese B3D-Modelle unterstützen alle Blitz3D-Features. Sehr interessant ist auch Maplet. Das ist ein 3D-Editor, der speziell für Blitz3D entwickelt wurde. Dieser 3D-Editor ist gratis und erzeugt eine sehr saubere 3D-Geometrie.

Bilder zu Blitz3D

Blitz3D Bild 1
Blitz3D Bild 2
Blitz3D Bild 3

Downloads aus der gleichen Kategorie

Kommentare
Schreib uns deine Meinung zu diesem Download - einfach registrieren und los!
 
Kommentar schreiben
Zum Download von Blitz3D
Details
Anbieter: Homepage
Version: 1.83
Letztes Update: 22.03.2012
Lizenz: Demo
Kosten: 100,00 US-Dollar
Dateigröße: 7,3 MB
Sprache: Deutsch
Englisch
Downloads: 6.118
Woche: 0
Monat: 2
Betriebssystem: Win95
Win98
WinME
Win2000
WinXP
Vista
Aufgenommen: 08.02.2008
Fehler melden
Besucher-Wertung
67%
(182 Bewertungen)
Sehr gut
Gut
Mittel
Schlecht
Sehr schlecht
(Dieses Wort
nennen wir
lieber nicht!)
   
   
Community Login
eMail:
Passwort:
Auto-Login