HomeArtikelDownloadsForum
PCFreunde.deArtikelTutorialsHandy & PDAiPhone 4/3GS: Jailbreak für das iOS 4.3.5
Besucher online: 36
Hinweis
Diese Seite steht zum Verkauf.
Mehr Infos

Schnellsuche

Kategorien
Freitag, 19. August 2011 Seite 1/5
iPhone 4/3GS: Jailbreak für das iOS 4.3.5
Wer ein iPod Touch, ein iPhone oder ein iPad besitzt, hat sich bestimmt schon mal gefragt, ob man die eine oder andere Sache am Gerät nicht ändern könnte. Für solche Fälle braucht man ein Jailbreak.
Was ist ein Jailbreak?
Befragt man den Google-Übersetzer zum Wort "Jailbreak", spuckt dieser "Ausbruch" oder "Gefängnisausbruch" aus. Dies kann man im übertragendem Sinne auch als Erklärung gelten lassen. Mit dem Jailbreak werden Sicherheitslücken der Apple Geräte genutzt, um dem Nutzer aus der Gefangenschaft der Original-Software zu befreien. Man hat dann beispielsweise die Möglichkeit, Flash Videos auf dem Gerät abzuspielen oder einfach einen alternativen Skin für den nach der Zeit langweilig wirkenden Apple Homescreen zu installieren.

Doch wie auch ein echter Gefängnisausbruch hat auch ein virtueller jailbreak seine Risiken. Wer sein Apple Gerät entsprechend modifiziert verliert die Herstellergarantie. Ein jailbreak ist zudem eine rechtliche Grauzone.

Wichtiger Hinweis: PCFreunde.de oder der Autor des Artikels übernehmen keine Haftung für Schäden oder Garantieverlust, die aufgrund eines jailbreaks entstehen können.
Vorwort
In diesem Artikel möchte ich allen iPhone Besitzern den Jailbreak etwas näher bringen. Ob es nun um grafisches Tuning oder um Zusatzfunktionen geht - mit dem Jailbreak ist niemanden eine Grenze gesetzt. Natürlich bringt ein Jailbreak auch seine Risiken mit sich. So kann das OS vom iPhone nach einiger Zeit abstürzen oder manche Features funktionieren danach nicht mehr so wie sie sollen.

Gründe dafür sind oft unnötig viele Apps oder wichtige Programme, die gelöscht wurden. Das Jailbreak an sich verursacht meist keine derartigen Probleme - ausschließen kann man es jedoch natürlich nicht.
Was ist zu Beachten?
Bevor ihr mit dem Jailbreaken startet, solltet ihr unbedingt ein Backup eures iPhones machen. Schließt dafür euer Gerät an euren PC oder Mac an und startet iTunes, soweit sich dies nicht automatisch öffnet.

Backup des aktuellen iOS erstellen (Quelle: pcfreunde.de)
Backup des aktuellen iOS erstellen (Quelle: pcfreunde.de)


Klickt nun euer Gerät (wird Links angezeigt) und klickt auf "Synchronisieren". iTunes wird jetzt automatisch ein Backup erstellen.

Bitte beachtet, dass dieser Jailbreak zur aktuellsten iOS nur für das iPhone 4/3GS zur Verfügung steht. Außerdem ist dies ein "tethered" Jailbreak, dass bedeutet, dass man das iPhone nach dem Abschalten nur angeschlossen an den Pc/Mac starten kann.
Weiter
© Copyright PCFreunde.de
Autor des Artikels
2.435 Punkte
Dieser Artikel wurde bisher
4.919 mal gelesen.
Schreiben des Artikels
(+175 Punkte)
Bitte melde dich an und bewerte diesen Artikel!
3 von 4 Mitgliedern
finden diesen Artikel gut
(+9 Punkte)
Inhaltsverzeichnis
Kommentare
Schreib uns deine Meinung zu diesem Artikel - einfach registrieren und los!
 
Kommentar schreiben
Community Login
eMail:
Passwort:
Auto-Login