HomeArtikelDownloadsForum
PCFreunde.deArtikelAllgemeinTipps & TricksDie digitale Plaudertasche: Einen eigenen TeamSpeak-3-Server erstellen
Besucher online: 36
Hinweis
Diese Seite steht zum Verkauf.
Mehr Infos

Schnellsuche

Kategorien
Mittwoch, 16. Februar 2011 Seite 1/6
Die digitale Plaudertasche: Einen eigenen TeamSpeak-3-Server erstellen
PCFreunde.de zeigt Schritt für Schritt, wie man einen eigenen TeamSpeak-3-Server erstellt und ihn passend für die nächste LAN-Party konfiguriert.
TeamSpeak 3 für die LAN-Party
TeamSpeak-3-Server (Quelle: PCFreunde.de)
TeamSpeak-3-Server (Quelle: PCFreunde.de)
Auch wenn das Online-Gaming immer populärer wird, gibt es immer noch zahlreiche Spieler, die sich auch mal mit ihren Freunden treffen und Spiele miteinander im LAN zocken. Da bei solchen LAN-Partys die Kommunikation eine entscheidende Rolle spielt, ist ein eigener TeamSpeak-Server mehr als praktisch. Meist besteht zwar eine Internet-Verbindung und somit eigentlich auch ein Zugang zu einem öffentlichen TeamSpeak-Server wenn aber Spiele gespielt werden sollen, die eine Internetverbindung benötigen, kommt es schnell zu einem Engpass. Wenn mehrere User gleichzeitig sprechen, ist das Upload-Limit des Internetzugangs bald erreicht. Erfahrene Online-Spieler wissen, wie verheerend sich ein solcher Bandbreiten-Flaschenhals auf den Spielspaß auswirken kann.

Darum zeigt dieser Artikel, wie man im Handumdrehen einen eigenen TeamSpeak-Server im lokalen Netzwerk erstellt und ihn so konfiguriert, dass er fit für die nächste LAN-Party ist.
Was wird benötigt?
  • TeamSpeak-3-Server
  • TeamSpeak-3-Client
  • Ein funktionierendes Netzwerk (100 MBit, Gigabit-Kabelnetzwerk empfohlen)
  • Rudimentäre Kenntnisse über das Netzwerk und eine eventuell installierte Firewall
  • Computer mit Windows XP oder höher, auf dem der TeamSpeak-Server läuft
Weiter
© Copyright PCFreunde.de
Inhaltsverzeichnis
Downloads zum Artikel
Kommentare
Schreib uns deine Meinung zu diesem Artikel - einfach registrieren und los!
Kommentar schreiben
 
Guru der Antworten
18.02.2011 18:23
Eigentlich ganz nett...aber wofür braucht man bei einer LAN TS3 ?
Man sitzt doch so, oder so in einem Raum.
 
madschuli
18.02.2011 22:08
Wo steht geschrieben, dass man bei einer LAN in einem Raum sitzen muss? Wir teilen das immer in mind. 2 Gruppen bzw. Räume auf - ginge gar nicht anders.
 
meijin
20.02.2011 13:11
Nun ja, wenn ich z.B. spiele mit meinem Headset, höre ich nichts mehr von außen. Deshlab ist es viel besser über TS3 zu reden.
 
DJStylerboy11
07.05.2011 19:29
Ich denke mal das ich es auch bald mal versuchen werde! :)
Mfg.DJ
 
meijin
07.05.2011 20:56
Ist ganz gut, aber mitlerweile hab ich meinen eigenen remote Server.
 
Edi/taris24
18.07.2011 13:06
Ich finds auch ganz nett, muss ja nicht immer LAN sein, ich weis zwar nicht wie :D Aber irgendwie kann man das Online Stellen über nen Server oder so.

[Sry bin bei sowas einfach nur schlecht Informiert ;)]
 
Alle BeiträgeKommentar schreiben
Community Login
eMail:
Passwort:
Auto-Login