HomeArtikelDownloadsForum
PCFreunde.deArtikelTutorialsAudio & VideoDateien bearbeiten mit Audacity
Besucher online: 10
Hinweis
Diese Seite steht zum Verkauf.
Mehr Infos

Schnellsuche

Kategorien
Freitag, 18. Mai 2007 Seite 1/1
Dateien bearbeiten mit Audacity
Das Tool (Quelle: eigene)
Das Tool (Quelle: eigene)
Audacity ist Freeware und daher zum einfachen schneiden, zusammenführen und zu eventuellen kleinen Modifikationen bestens geeignet. Um eine Datei zu bearbeiten muss man sie erstmal öffnen (logisch). Also klicken wir auf "Datei->Öffnen". Nun sehen wir die Wellenform der ausgewählten Datei.
Musikteile ausschneiden
Exportieren (Quelle: eigene)
Exportieren (Quelle: eigene)
Teile ausschneiden (Quelle: eigene)
Teile ausschneiden (Quelle: eigene)
Wenn wir nun einen oder mehrere Teile ausschneiden wollen müssen wir zunächst den ungewollten Teil markieren. Hierzu bewegen wir den Cursor mittels Pfeiltasten auf die gewünschte Position. Dann halten wir die Umschalttaste gedrückt und erweitern die Markierung bis zur gewünschten Position. Dann einfach auf "Entf" drücken. Das war einfach. Jetzt noch unter "Datei" als *.ogg *.wav oder *.mp3 exportieren. Fertig!
Musikteile zusammenfügen
Teile zusammenfügen (Quelle: eigene)
Teile zusammenfügen (Quelle: eigene)
Das ist etwas schwieriger. Hierzu öffnen wir die gewünschten Dateien. Sie werden in zwei verschiedenen Instanzen (Fenstern) geöffnet. In einem der beiden Fenster markieren wir nun alles (Strg+A) oder den gewünschten Teil. Dann wechseln wir in das andere Fenster. Setzen den Cursor an die Stelle wo eingefügt werden soll. Entweder mit den Pfeiltasten oder mit der Taste "Ende" (auf der Tastatur). Dabei springt der Cursor zum Ende der Wellenform. Nun "Bearbeiten->Einfügen" oder Strg+V drücken. Was wir vorher in die Zwischenablage kopiert haben wird nun an der Stelle des Cursors eingefügt.

Man kann dies auch in eine parallele Tonspur kopieren. Also das beides gleichzeitig läuft. Dafür nur in einen freien Breich (unterhalb der Tonspur) klicken und Einfügen. Die Zwischenablage wird automatisch in einer eigenen Tonspur eingefügt. Wenn Ihr eine Tonspur wieder löschen wollt klickt ganz vorn auf das kleine Kreuz dieser Tonspur.
Stimme hinzufügen
Stimme einfügen (Quelle: eigene)
Stimme einfügen (Quelle: eigene)
Hierzu benötigen wir natürlich ein Micro das wir in den Line-In bzw. Mic-Eingang stecken und ein paar Kopfhöhrer. Der Vorgang ist ebenfalls relativ einfach. Man öffnet wieder eine Sound-Datei. Dann drücken wir einfach auf den "roten Punkt" (Aufnahme) in der oberen Leiste des Fensters. Automatisch beginnt die Aufnahme bei der eine neue Tonspur generiert wird. Es währe natürlich auch möglich das Ganze zu machen ohne das eine Datei geöffnet wird. Allerdings lässt es sich dann nicht so gut zur Musik singen.

Tip: Die Lautstärke leise stellen sonst wird vom Microfon der Sound der Kopfhörer eventuell mit aufgezeichnet. Wenn wir fertig sind mit der Aufnahme der Vocals auf das "gelbe Viereck" (Stop) drücken. Speichern! Fertig!
Effekte
Effekte (Quelle: eigene)
Effekte (Quelle: eigene)
Um mit den Effekten zu experimentieren muss ein Teil oder die ganze Welle markiert sein. Ich gehe nicht weiter darauf ein da dies wahrscheinlich den Rahmen sprengen würde. Zumal ich auch noch nicht alles getestet habe. Nur soviel man kann das Tempo erhöhen, die Lautstärke ändern, Fade-in (langsam lauter werdend), Fade-out (langsam leiser werdend), Rauschen entfernen, Wellenform umkehren (invertieren also rückwärts abspielen), Echo und vieles mehr.

Ich finde das Programm für eine Freeware echt genial! Da man auch Line-In aufnehmen kann ist es möglich von externen Quellen wie Musikanlagen oder TV-Geräten aufzunehmen.

Ich hoffe es hilft ein wenig. Dies soll nur ein kleiner Crashkurs sein.
© Copyright PCFreunde.de
Autor des Artikels
41.855 Punkte
Dieser Artikel wurde bisher
8.184 mal gelesen.
Schreiben des Artikels
(+150 Punkte)
Bitte melde dich an und bewerte diesen Artikel!
13 von 13 Mitgliedern
finden diesen Artikel gut
(+169 Punkte)
Inhaltsverzeichnis
Downloads zum Artikel
Kommentare
Schreib uns deine Meinung zu diesem Artikel - einfach registrieren und los!
 
Kommentar schreiben
Community Login
eMail:
Passwort:
Auto-Login
Happy Birthday!