HomeArtikelDownloadsForum
PCFreunde.deArtikelAllgemeinTipps & TricksHilf mit! Schreibe ein Tutorial!
Besucher online: 29
Hinweis
Diese Seite steht zum Verkauf.
Mehr Infos

Schnellsuche

Kategorien
Sonntag, 13. Mai 2007 Seite 5/6
Quellcode
Mit der Schaltfläche „Code“ können Code-Blöcke (für Programmier-Quellcode und ähnliches) in das Kapitel eingefügt werden. Bevor man auf die Schaltfläche klickt, kann bereits ein Textabschnitt markiert werden, der dann automatisch als Inhalt für den neuen Code-Block verwendet wird. Ein Code-Block hat folgendes Aussehen:
<re:code title="Das ist mein PHP Quellcode" language="php" height="auto">
<?php
	echo "Hello world!";
?>
</re:code>
Es kann ein Titel (title) eingegeben werden, was aber nicht zwingend notwendig ist. Das Attribut „height“ gibt an, wie hoch die Code-Box sein soll. Wird der Wert auf „auto“ gesetzt, dann bekommt die Box die gleiche Höhe wie der enthaltene Code. Wird der Wert z.B. auf 200 gesetzt, dann ist die Box 200 Pixel hoch. Ist der Inhalt länger, dann werden in diesem Fall Scrollbalken angezeigt.

Das optionale Attribut „language“ gibt an, um welche Programmiersprache es sich bei diesem Quellcode handelt. Wird „language“ angegeben, dann wird bei der Darstellung des Quellcodes auf der Seite ein Syntax - Highlighting durchgeführt.

Es stehen folgende Programmiersprachen zur Verfügung:

actionscript, ada, apache, applescript, asm, asp, autoit, bash, blitzbasic, bnf, c, caddcl, cadlisp, cfdg, cfm, cpp-qt, cpp, csharp, css, c_mac, d, delphi, diff, div, dos, eiffel, fortran, freebasic, gml, groovy, html4strict, idl, ini, inno, io, java, java5, javascript, latex, lisp, lua, matlab, mirc, mpasm, mysql, nsis, objc, ocaml-brief, ocaml, oobas, oracle8, pascal, perl, php-brief, php, plsql, python, qbasic, rails, reg, robots, ruby, sas, scheme, sdlbasic, smalltalk, smarty, sql, tcl, text, thinbasic, tsql, vb, vbnet, vhdl, visualfoxpro, winbatch, xml, xpp, z80.

So sieht das dann im Artikel aus:
Das ist mein PHP Quellcode
<?php
	echo "Hello world!";
?>
Zeilenumbrüche
Die Schaltfläche „Zeilenumbruch“ fügt einen Zeilenumbruch-Tag ein, der folgendermaßen aussieht:
<re:br/>
Diese Schaltfläche wird eigentlich nur in Ausnahmefällen benötigt, da normal Zeilenumbrüche / Enter in den Kapitel-Texten auch später im Artikel als Zeilenumbrüche dargestellt werden. Es ist auf jeden Fall der normale Zeilenumbruch gegenüber diesem Zeilenumbruch-Tag vorzuziehen. Übrigens sollten zwischen zwei Absätzen innerhalb eines Kapitels immer zwei Enter / Zeilenumbrüche eingefügt werden, so dass sich eine leere Zeile ergibt.
ZurückWeiter
© Copyright PCFreunde.de
Inhaltsverzeichnis
Kommentare
Schreib uns deine Meinung zu diesem Artikel - einfach registrieren und los!
Kommentar schreiben
 
Jonniboy
06.11.2008 22:06
Sehr gut! :mrgreen:
Hat mich sehr angeregt, einen Artikel oder ein Tutorial zu schreiben! :wink: 8)

Gruß, Jonniboy
 
Hightower119
10.11.2008 20:44
Ich hab schon ein tut geschrieben ich hoffe nur es wird veröffentlich.


so etwas http://www.pcfreunde.de/artikel/
 
Jonniboy
15.01.2009 17:52
Ja es wäre mal wirklich besser wenn der Artikel nach unten rutschen würde.
Man sind garnicht das erste Tutorial an der ersten Stelle. :|
 
Gigagloin
18.04.2009 03:41
wie kann ich das machen das das auf mehrere seiten geteilt ist?
 
Jonniboy
18.04.2009 17:46
Ich denke das passiert automatisch oder per Seite hinzufügen :wink:
 
Fabsi
18.04.2009 17:49
Ich hab auch mal eins veröffentlicht..
Hoffentlich wirds akzeptiert :wink:
 
Jonniboy
19.04.2009 13:18
Gigagloin hat folgendes geschrieben:
wie kann ich das machen das das auf mehrere seiten geteilt ist?

Per Kapitel denke ich, je nach dem wieviele, auf einer Seite 10 oder so :wink:
 
nikasio14
20.03.2010 20:42
Hallo ihr lieben!

hab da ein problem: ich arbeite gerade mein nächstes Tutorial auf, jetzt wird aber auf ein mal mein Einleitungstext nicht mehr aktzeptiert. hab die Zeichen zählen lassen, sind 200. aber wie bekomme ich jetzt die zeilenumbrüche weg?
(der text wurde schon einmal gespeichert, ist also in ordnung. kann das an meinem browser leigen? (opera)

plz help!
 
Pe-1981
21.03.2010 10:29
nikasio14 hat folgendes geschrieben:
Hallo ihr lieben!

hab da ein problem: ich arbeite gerade mein nächstes Tutorial auf, jetzt wird aber auf ein mal mein Einleitungstext nicht mehr aktzeptiert. hab die Zeichen zählen lassen, sind 200. aber wie bekomme ich jetzt die zeilenumbrüche weg?
(der text wurde schon einmal gespeichert, ist also in ordnung. kann das an meinem browser leigen? (opera)

plz help!


Gib mir mal den Link zu deinem tut per PN. Ich schau dann mal.
 
nikasio14
21.03.2010 14:28
Liegt scheinbar doch an Opera. Hab mir wieder firefox draufgezogen und: funktioniert alles einwandfrei.
kann es sein, dass opera automatisch zeilenumbrüche einfügt, dass das deswegen nicht angenommen wird?

lg niklas

[edit]: wuuuhooo 1000 Punkte!
 
Robby29
08.04.2010 14:59
Hallo,
kann ich eine komplette Word Datei mit Screenshots hochladen?
 
Fabsi
08.04.2010 15:24
Hi,
ne die Teste musst du heraus kopieren und rein stellen.

Gruss,
Windows Se7en
 
Robby29
09.04.2010 07:40
Danke,

na dann werd ich mal in den nächsten Tagen loslegen.

Schöne Wochenende.
 
Wittwersystem
24.05.2011 18:20
:lol: Toll! Danke.
 
TK814
13.06.2011 22:49
Klasse Artikel. Werde auch mal einen machen. Sind Tutorials über iPhones akzeptabel oder eher nicht?
 
Alle BeiträgeKommentar schreiben
Community Login
eMail:
Passwort:
Auto-Login