HomeArtikelDownloadsForum
PCFreunde.deArtikelAllgemeinSoftwareMit Clonezilla Images von Festplatten erstellen
Besucher online: 19
Hinweis
Diese Seite steht zum Verkauf.
Mehr Infos

Schnellsuche

Kategorien
Mittwoch, 7. April 2010 Seite 10/10
Fazit
Clonezilla (Quelle: PCFreunde.de)
Clonezilla ist ein echtes Profi-Tool, mit dem sich Image-Dateien von Festplatten erstellen und wieder zurück kopieren lassen. Auch das Klonen von Festplatten wird unterstützt. In puncto Funktionsumfang kann Clonezilla mit der kostenpflichtigen Konkurrenz locker mithalten.

Es gibt jedoch auch eine Kehrseite der Medaille. So kann Clonezilla keine Images auf kleinere Laufwerke zurück kopieren. Des Weiteren verhält sich die Software etwas stur, wenn es um das Anpassen der Größe von Partitionen geht und auch die Bedienung ist bei Bezahl-Programmen dieser Kategorie in der Regel einfacher. Da man diese Mankos jedoch mit Geduld und Know-How umgehen kann, ist Clonezilla insgesamt durchaus empfehlenswert.

Der besondere Reiz von Clonezilla liegt natürlich in der Tatsache, dass das Tool dank Open-Source-Lizenz kostenlos verfügbar ist und auch kommerziell uneingeschränkt eingesetzt werden darf.

Wer also schon immer ein Image seines Systems erstellen wollte, sich jedoch dafür keine teure Software zulegen möchte, dem liefert dieser Artikel alles, was er dazu benötigt.
Zurück
© Copyright PCFreunde.de
Inhaltsverzeichnis
Downloads zum Artikel
Kommentare
Schreib uns deine Meinung zu diesem Artikel - einfach registrieren und los!
Kommentar schreiben
 
chansoulis
04.06.2010 04:14
Ein toller und sehr ausführlicher Artikel; vielen Dank dafür! :lol:

Manch andere ähnliche Programme (kostenlose & Kaufversionen) haben ein Problem damit, bei unter Windows 7 laufenden PC's die Partitionen richtig zu erkennen; also anstatt "C" wird die versteckte 100MB - Datei als "C" erkannt usw. - das scheint mit diesem Programm kein Problem zu sein :?:


 
-h0m3r-
19.06.2010 09:36
Jep, echt top! :mrgreen:
 
Robert
23.06.2010 10:09
Hallo zusammen!
Ich scheitere an Punkt 2.4.
Ich habe auf meiner Festplatte 2 Partitionen und möchte aber nur eine davon sichern.
Ich kann hier aber nur die Festplatte im Ganzen auswählen.
Wie schaffe ich es, nur eine Partition auszuwählen?
Vielleicht ist es ja ganz einfach und ich stehe nur auf dem Schlauch? :oops:

Gruß
Robert :)
 
madschuli
23.06.2010 10:18
Robert, hast du bei 2.2 "saveparts" ausgewählt?
 
Porter_XXL
28.08.2010 16:06
Hallo zusammen,

erstmal "DANKE!" für die tolle Anleitung.

Ich möchte meine Daten auf eine größere Festplatte umziehen und habe gerade das Problem das mir Clonezilla beim Klonen einzelner Partitionen immer gleich auch die Partitionstabelle des Originals (40GB Partition) mitkopiert so das aus einer 250GB Partition eine 40GB Partition wie beim Original wird.

Ich verwende die Experteneinstellungen und habe die erste Option (-k...d.h. eigentlich die Partitionstabelle nicht übernehmen) aktiviert. Warum das nicht klappt ist mir ein Rätsel. Jemand von euch eine Idee warum das nicht klappt?
 
madschuli
28.08.2010 18:33
Hallo Porter_XXL,

wenn ich deine Frage jetzt richtig verstanden habe sollte folgender Teil aus dem Artikel die Lösung für dich beinhalten:

Zitat:
Kann ich ein Image einer kleineren Festplatte auf eine größere Festplatte zurückspielen?

In diesem Punkt gibt es bei Clonezilla keine Einschränkungen. Jedoch ist Clonezilla mit den Standardeinstellungen etwas stur, was die Größe der Partition angeht. Diese wird, egal wie groß die neue Festplatte ist, genau so groß erstellt wie die Festplatte bzw. Partition, von der man das Image erstellt hat.

Beispiel: Ein Image wurde von einer Partition mit der Größe von 200 Gigabyte erstellt. Spielt man dieses Image auf eine 500 Gigabyte große Festplatte, erstellt Clonezilla eine Partition mit 200 Gigabyte, kopiert die Daten des Images und lässt den Rest der Zielfestplatte unpartitioniert.

Um dieses Problem zu umgehen, gibt es jedoch einige Möglichkeiten. Ab Vista können Windows-Betriebssysteme mit Bordmitteln die Größe von Partitionen erweitern. Dies kann man per Mausklick in der Datenträgerverwaltung erledigen. Hat man kein so junges Windows zur Verfügung, kann man mit der kostenlosen GParted-CD nach dem Einspielen der Image-Datei die Partition ebenfalls vergrößern. Natürlich kann man alternativ zum Erweitern der Partition aus dem restlichen Speicherplatz eine oder mehrere zusätzliche Partitionen erstellen.
 
Alle BeiträgeKommentar schreiben
Community Login
eMail:
Passwort:
Auto-Login