HomeArtikelDownloadsForum
PCFreunde.deArtikelAllgemeinInternet & OnlineTatort Internet: Abofallen erkennen und meiden
Besucher online: 25
Hinweis
Diese Seite steht zum Verkauf.
Mehr Infos

Schnellsuche

Kategorien
Samstag, 6. Februar 2010 Seite 1/4
Tatort Internet: Abofallen erkennen und meiden
Im Internet werden überall Informationen, Programme und Medien angeboten. Zwischen zahllosen ehrlichen Offerten gibt es jedoch auch schwarze Schafe, die im Netz ihr Unwesen treiben. Einige davon versuchen mit so genannten Abofallen, leichtgläubigen Interessenten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Dieser Artikel zeigt, woran man Abofallen erkennt und gibt Tipps, wie man sich als Geschädigter verhalten kann.
Abofallen Was steckt dahinter?
Bereits seit seinen Anfangstagen kann man aus dem Internet zahlreiche nützliche Tools herunterladen und viele dieser Programme werden von den Entwicklern kostenlos angeboten. Um die Suche nach solchen Softwareperlen etwas einfacher zu gestalten, gibt es zahlreiche Downloadportale, die Programme gesammelt und übersichtlich anbieten. Neben den legitimen Portalen dieser Art existieren jedoch auch einige schwarze Schafe, die zwar Downloads anbieten, dafür aber kräftig abkassieren wollen. Geht es nach den Betreibern der jeweiligen Seiten, schließt man mit einer Anmeldung ohne die man keinen Zugriff auf die Downloads bekommt einen Vertrag ab, der einen zur Zahlung eines mehr oder weniger großen Betrages für die Nutzung der Seite verpflichtet. Solche Praktiken werden allgemein als Abofalle bezeichnet.
Wie erkennt man Webseiten, die eine Abofalle enthalten?
Versteckte Abofalle (Quelle: PCFreunde.de)
Versteckte Abofalle (Quelle: PCFreunde.de)
Der wohl eindeutigste Hinweis auf eine Abofalle besteht darin, dass man sich vor dem Download einer eigentlich kostenlosen Software registrieren muss. Bei den meisten legitimen Downloadseiten wie PCFreunde.de, chip.de oder winload.de können die Programme auch ohne Registrierung heruntergeladen werden. Viele Downloadportale, darunter auch PCFreunde.de, bieten zwar eine Anmeldung an, diese ist jedoch unabhängig vom Downloadarchiv und meist nur für das Schreiben von Beiträgen in integrierte Foren erforderlich. Wird man bei der Anmeldung gar nach Konto- oder Kreditkartennummer gefragt, sollte man die Webseite umgehend verlassen und solche Daten keinesfalls preisgeben.

Gelegentlich versuchen solche Abzocker-Webseiten sogar, das gute Image bereits etablierter Portale zu kopieren. So wurde beispielsweise die Seite winload.de Opfer einer anderen Seite mit dem sehr ähnlich klingendem Namen win-loads.net, die ihre User ebenfalls in eine Abofalle locken wollte.

Generell gilt: Möchte man sich auf einer Webseite anmelden, sollte man unbedingt die AGBs bzw. Nutzungsregeln lesen. Oft findet sich hier, wenn auch sehr versteckt, ein Hinweis auf eine Abofalle.

Natürlich muss nicht jede Webseite, die eine Anmeldung erfordert, zwangsläufig eine Abofalle sein. Im Fall von Downloadportalen gibt es aber sicher genügend Portale, die das Herunterladen auch ohne Anmeldung ermöglichen.
Weiter
© Copyright PCFreunde.de
Inhaltsverzeichnis
Kommentare
Schreib uns deine Meinung zu diesem Artikel - einfach registrieren und los!
Kommentar schreiben
 
TheFreak
06.02.2010 14:54
Ich bin zum Glück noch nicht in sowas reingefallen :mrgreen:
 
MR.Geheim
10.02.2010 15:22
Ich schon. Aber die haben sich komischer, qwwwarum auch immer zurückgezogen als ich den geschrieben habe ich hätte meine Anwalt eingeschaltet. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
 
theo24
18.02.2010 17:44
Ja bin leider auch schon mal auf sowas reingafallen.
 
PC Kraus
15.03.2010 21:02
Zitat:
Kann die Rechnung dann später nicht zugestellt werden, fordern die Betreiber der Seite den Anschlussinhaber zur gespeicherten IP-Adresse beim Internet-Serviceprovider an. Schon haben sie die richtige Anschrift, an die dann die Rechnung geschickt werden kann.


Ganz so einfach geht das nicht. Die Daten zu den jeweiligen IPs dürfen nur bei dem Verdacht auf eine schweren Straftat rausgegeben werden.
 
TheFreak
15.03.2010 21:07
Auch gut so, sonst könnte das ja jeder einfach machen...
 
Piperjoe
15.03.2010 22:14
PC Kraus hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Kann die Rechnung dann später nicht zugestellt werden, fordern die Betreiber der Seite den Anschlussinhaber zur gespeicherten IP-Adresse beim Internet-Serviceprovider an. Schon haben sie die richtige Anschrift, an die dann die Rechnung geschickt werden kann.


Ganz so einfach geht das nicht. Die Daten zu den jeweiligen IPs dürfen nur bei dem Verdacht auf eine schweren Straftat rausgegeben werden.



Naja für ein paar Groschen macht ein Beamter das ganze zu einer schweren Straftat :wink:
 
jimbig
16.03.2010 13:28
http://www.top-of-software.de/

...hier da währe ich mal um ein haar reingefallen.
erst nachdem man seine daten eingibt, steht dort kleingedruckt, dass man ein abo eingeht.
und wer das übersieht und auf bestätigen klickt, ist am A****.
der Link zu dieser Seite kommt von diversen Seiten, wo dann angegeben wird, dass die Aktuell installierte Version, des Webbrowsers aktualisiert werden muss.
 
madschuli
16.03.2010 15:23
Hallo jimbig,

danke für die Info. Wenn du dir, wie im Artikel vorgeschlagen, WOT installierst wirst du vor solchen Webseiten gewarnt - auch hier funktioniert WOT sehr erfolgreich.

Ich muss ehrlich gesagt gestehen, dass ich eigentlich keine AddOns verwende - dieses AddOn ist bei mir jedoch auf jedem Rechner installiert und hat mir oft schon gute Dienste geleistet.

http://www.pcfreunde.de/download/d16443/...r-firefox/

http://www.pcfreunde.de/download/d16444/...-explorer/
 
jimbig
16.03.2010 16:22
ok, danke.
ich werde es mal testen.


gruß
 
TheFreak
16.03.2010 16:35
Also iwie muss ich wohl Glück gehabt haben.

Seit ich 9 war im Internet und hatte mit so was noch nie Probleme :roll:

Oder trifft eher "Jeder ist seines Glückes Schmied" :mrgreen:
 
simi5
18.04.2010 09:54
Bei mir kahm mal ein Brief dass ich irgendwo Google Earth runtergeladen hätte und jetzt 80 zahlen müsse....
Wahr aber eine bekannte Abzockerwebsite, einfach in Google den Link und Abzocke eingeben und da kommen dutzende Ergebnisse....
 
Alle BeiträgeKommentar schreiben
Community Login
eMail:
Passwort:
Auto-Login