HomeArtikelDownloadsForum
PCFreunde.deArtikelAllgemeinSoftwareWindows 7 Günstiger kaufen!
Besucher online: 25
Hinweis
Diese Seite steht zum Verkauf.
Mehr Infos

Schnellsuche

Kategorien
Donnerstag, 22. Oktober 2009 Seite 1/5
Windows 7 Günstiger kaufen!
Das neue Windows 7 wird von vielen Computer-Usern schon sehnlichst erwartet. Allerdings kann man beim Kauf des neuen Windows unnötig viel Geld ausgeben. PCFreunde.de zeigt, wie man Windows 7 am günstigsten bekommt.
Windows kaufen, aber nicht zu teuer
Bereits die Vorab-Versionen des neuen Windows 7 konnten die User begeistern viele entschließen sich daher zum Kauf des neuen Microsoft-Betriebssystems. Ob als Ersatz für Vista, XP oder gleich mit einem neuen PC beim Kauf von Windows 7 sollte man einige Dinge beachten, um nicht unnötig viel Geld für das neue Betriebssystem auszugeben.

Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten, Windows 7 zu erwerben:
  • Geliefert mit einem neuen PC
  • Als System-Builder-Version
  • Als Retail-Version
Windows 7 Home Premium (Quelle: Microsoft)
Windows 7 Home Premium (Quelle: Microsoft)
Worin bestehen nun aber die Unterschiede zwischen den verschiedenen Varianten? Zunächst einmal im Preis: Die erste Option, also Windows in Kombination mit einem neuen Komplett-PC zu kaufen, ist am günstigsten. Man erhält dann im Regelfall eine OEM-Version. Microsoft liefert diese Versionen nur an große PC-Hersteller aus, darum sind sie für Privatpersonen im Einzelhandel nicht zu erwerben. Plant man jedoch ohnehin den Kauf eines neuen PCs, ist diese Möglichkeit mit Abstand die günstigste, an ein Windows-7-Betriebssystem zu gelangen.

Die zweite Möglichkeit, Windows 7 zu erwerben, ist der Kauf einer DSP- oder System-Builder-Version. Manchmal wird zwar auch diese irreführenderweise als OEM bezeichnet, doch im Gegensatz zum OEM-Windows eines Komplett-PCs lassen sich System-Builder-Editionen auf jedem beliebigen PC installieren, nicht nur auf denen eines bestimmten Herstellers. System-Builder-Editionen eignen sich besonders gut für diejenigen, die auf das neue Windows 7 umsteigen wollen, ohne einen neuen Rechner als Fertig-Set kaufen zu müssen. Häufig werden diese Windows-Versionen auch von kleineren PC-Herstellern für individuell gefertigte PCs verwendet.

Die dritte Möglichkeit, an Windows 7 zu kommen, ist der Kauf einer Retail-Version. Diese gibt es auch als Upgrade, durch das ein vorhandenes Windows Vista zum Windows 7 wird. Abgesehen von der Retail-Verpackung unterschieden sich diese Windows-Ausgaben jedoch nicht von den System-Builder-Versionen. Windows 7 auf diesem Weg zu erwerben, ist der teuerste Weg, um sich das neue Betriebssystem zu holen.
Weiter
© Copyright PCFreunde.de
Inhaltsverzeichnis
Downloads zum Artikel
Kommentare
Schreib uns deine Meinung zu diesem Artikel - einfach registrieren und los!
Kommentar schreiben
 
Pe-1981
22.10.2009 09:47
Netter Artikel :wink:

Zitat:
Man muss sich nur vor dem Kauf entscheiden, ob es eine 32-Bit oder doch eine 64-Bit Version von Windows sein soll.


Auch auf die Gefahr hin das mich ein Kollege gleich erschlägt :wink: aber wenn dann sollte man sich wohl für die 64Bit Variante entscheiden. Da die 32er aussterben wird.
 
htmlfreak
22.10.2009 11:08
Zitat:
Anders als die OEM-Versionen von Komplett-PCs lassen sich diese Versionen auch auf einem PC installieren, wo noch nie ein Windows bzw. bereits eine andere Windows-Version installiert ist oder war.


Also Meine OEM-Versionen laufen auf anderen PCs genauso gut *gg*


Gruß,
htmlfreak.
 
PC Kraus
22.10.2009 11:10
Zitat:
Des Weiteren hat man beim Kauf der Retail-Version drei kostenlose Anrufe bei der Microsoft-Hotline dabei. Hier kann man dann Fragen zum neuen Betriebssystem selbst stellen.


Mach das, und die kriegen dich wegen "Stalking" dran. :mrgreen: :mrgreen:
 
madschuli
22.10.2009 12:49
Zitat:
Also Meine OEM-Versionen laufen auf anderen PCs genauso gut *gg*


Gruß,
htmlfreak.


Hat da wer eine illegale Version von Windows am Start? :?:

Denn die einzigen OEM-Versionen, die man normal kaufen kann sind ja die DSP bzw. Systembuilder-Versionen.

Zitat:
Auch auf die Gefahr hin das mich ein Kollege gleich erschlägt :wink: aber wenn dann sollte man sich wohl für die 64Bit Variante entscheiden. Da die 32er aussterben wird.


Da hast du nicht ganz unrecht, aber es gibt schon noch Gründe für die 32-Bit Version. Beispielsweise machen sie sich auf älteren Maschinen, die keinen 64-Bit CPU haben überhaupt nicht gut. Dann gibts auch noch Netbooks, die mit einer 64-Bit Version überfordert wären, da diese doch etwas langsamer sind als normale Geräte und die 64-Bit Versionen doch einiges mehr Leistung saugen. Und generell würd ich auf einer alten Maschine trotz 64-Bit CPU genau aus diesem Grund noch zur 32-Bit Version greifen. Bei neuen Maschinen - klar 64-Bit aber sonst sollte man sich schon noch Gedanken darüber machen. 32-Bit wird noch nicht so schnell aussterben - es gibt noch keinen echten Grund für reine 64-Bit Maschinen. Klar 64-Bit ist die Zukunft, aber bis das mal 100% Standard ist vergehen noch viele Jährchen.

Also sei nicht immer so egoistisch und denk auch mal an die armen Leute die sich keinen neuen PC leisten können so wie du. :mrgreen:
 
benjemino
22.10.2009 12:53
madschuli hat folgendes geschrieben:
Hat da wer eine illegale Version von Windows am Start? :?:

Denn die einzigen OEM-Versionen, die man normal kaufen kann sind ja die DSP bzw. Systembuilder-Versionen.


Wieso ich nutze das XP von meinem Medion-Rechner weiter und es macht keine Anstalten nicht zu funktionieren, auch mit modifizierter HW.
 
Pe-1981
22.10.2009 12:55
madschuli hat folgendes geschrieben:
Da hast du nicht ganz unrecht, aber es gibt schon noch Gründe für die 32-Bit Version. Beispielsweise machen sie sich auf älteren Maschinen, die keinen 64-Bit CPU haben überhaupt nicht gut


Ups, daran habe ich garnicht gedacht :oops:

madschuli hat folgendes geschrieben:
Also sei nicht immer so egoistisch und denk auch mal an die armen Leute die sich keinen neuen PC leisten können so wie du. :mrgreen:


2 PC's und ein Lappy reichen imho doch vollkommen aus oder etwa nicht? :mrgreen:
 
madschuli
22.10.2009 12:56
@ benjemino

Wir reden hier von Windows 7 und nicht von XP. Das das aber gegen die Lizenzbedingungen verstößt weißt du schon, oder?
 
htmlfreak
22.10.2009 12:58
Zitat:
Hat da wer eine illegale Version von Windows am Start?


Nö. Die XP-Version war bei meinem Fujitsu Laptop dabei.

Aber auch Windows 7 habe ich legal bestellt und Vista habe ich ganz legal gekauft^^
 
madschuli
22.10.2009 13:03
Zitat:
Aber auch Windows 7 habe ich legal bestellt und Vista habe ich ganz legal gekauft^^


Sehr brav, zum Glück kommen wir ja sehr günstig an die Windows-Versionen ran. Die Amis müssen wirklich 300 Dollar für ein Windows 7 Ultimate blechen - schrecklich.

Naja ihr mit euren Notebook OEM-Versionen. Da könnt ihr auch gleich eine illegale Pro-Version nehmen. Sollte euch wer prüfen ist beides nicht erlaubt. Aber mir solls egal sein - ICH habs euch gesagt. :!:
 
htmlfreak
22.10.2009 13:06
Zitat:
Naja ihr mit euren Notebook OEM-Versionen. Da könnt ihr auch gleich eine illegale Pro-Version nehmen.


Ich habe die sowieso bisher nur noch auf dem Laptop wo sie dabei war:wink:. Auf meinem eeePC is auch dessen originale und auf meinem Tower ist die legale Vistaversion^^:lol:

Aber ich würde mal sagen BTT, sonst macht hier gleich noch wer zu..
 
Pe-1981
22.10.2009 13:12
Ich habe bei meinen Schwiegerletenr auch die 7 Ultimate 64Bit liegen als SB- Gebe doch keine 300 Schlappen für ein OS aus. Kann ich Geld kacken? :lol:
 
htmlfreak
22.10.2009 13:14
Zitat:
Kann ich Geld kacken?


Ne, aber ich glaub bei meinem Hund kam mal was raus..:lol::lol:

Naja, ich will nicht zu abwegig werden

Du hast sie dort liegen..von einem von deren PCs?
 
madschuli
22.10.2009 13:16
Zitat:
Aber ich würde mal sagen BTT, sonst macht hier gleich noch wer zu..


Hier macht keiner zu (geht glaub ich net), maximal lösch ich was wenns mir zu bunt wird. :mrgreen:

Nein Scherz beiseite, gehört ja zum Thema des Artikels, also darf da schon drüber diskutiert werden.

Nun gut, dann hat deine Aussage ja nicht wirklich was mit dem Zitat zu tun. Klar kannst du die OEM-Version, wenn sie bei dem Gerät dabei war, dann dort wieder neu installieren so oft du willst. Es ging ja darum, dass du diese Lizenz auf einen komplett anderen Rechner überträgst. Das funktioniert bei vielen XP-Versionen zwar, ist aber nicht erlaubt. Bei Vista funktioniert das schon wesentlich seltener - da musste ich selbst meine legal erworbene Vista-Version nach dem Umbau des Mainboards (is abgeraucht) neu aktivieren - und zwar telefonisch. Und bei Windows 7 wirds nicht viel anders sein.

Wenn ich da jetzt was falsch verstanden habe klär mich bitte auf.

@ PE

Warst du gestern schwer feiern? Schmutzige Worte und dann auch noch Rechtschreibfehler? Kenn ich gar nicht von dir - alles Roger bei dir?
 
Pe-1981
22.10.2009 13:17
Nein wenn ich was bestelle geht das immer an:

Papa Schwiegervater
c/o Pe 1981
Geldkackstrasse 1234
Ruhrpott

Bei mir verschwindet so vieles :wink:

Ist heute angekommen mein lang ersehntes Win7. Werde es dann Samstag wenn ich wieder bei mir zu Hause bin installieren. Bin ja nur max. 2 Tage in der Woche bei mir. Oft arbeite ich daher nicht mit Win7. :cry:
 
firehead
23.10.2009 00:23
ich hab die Systembuilder Home Premium heute
bei Expert für 79,99 gekauft :D
 
Noxarion
23.10.2009 00:29
ich habs Windows 7 Pofessional schon vor ein paar wochen für umsonst bekommen :mrgreen:
 
norbär
23.10.2009 02:33
Ich lasse mir das Zeuchs auch "umsonst bekommen" ! :mrgreen:

Jedoch verschenke ich den Krempel wieder ...

... denn ich bleibe (vorerst) bei W2k und XP !

Meine ganzen üllägolän Tools funzen sonst nicht mehr ... :twisted:


PS (!) :lol: : Photoshop gibt es übrigens für 200 Ocken, wenn man mal 'nen VHS-Kurs absolviert hat >>> Adobe Photoshop Extended CS4 WIN



>>>>>>>> Wuuuusch - schon wech !
 
firehead
23.10.2009 11:40
Noxarion hat folgendes geschrieben:
ich habs Windows 7 Pofessional schon vor ein paar wochen für umsonst bekommen :mrgreen:


:shock: aha haste es geschenkt bekommen :?:
 
firehead
23.10.2009 11:41
lol norbär.......so alte tools verwendest du noch ? *gg*
man muss doch mit der Zeit gehen.... :mrgreen:
 
Mugen
23.10.2009 11:56
Na super ich habe mich erst gefreut dass es für Studenten w7 um 35 gibt.

Nun habe ich gelesen dass das nicht für Österreicher gilt. :(
Na Hauptsache in Korea ist es möglich!
 
Alle BeiträgeKommentar schreiben
Community Login
eMail:
Passwort:
Auto-Login