HomeArtikelDownloadsForum
PCFreunde.deArtikelTutorialsNetzwerk & OnlineFirefox 3.5 updaten und nutzen
Besucher online: 24
Hinweis
Diese Seite steht zum Verkauf.
Mehr Infos

Schnellsuche

Kategorien
Mittwoch, 1. Juli 2009 Seite 1/2
Firefox 3.5 updaten und nutzen
Ab sofort gibt es für den Firefox eine neues Update. Der Umsteigen lohnt sich sofort, immerhin ist der Feuerfuchs nun schneller und es gibt einige neue Features.
Der neue Firefox
Der Firefox-Browser von der Mozilla Foundation ist der schnellste Browser seiner Klasse. Er vereint sowohl Geschwindigkeit als auch eine gute Schnittstelle zu vielen Plugins geschickt unter eine benutzerfreundlichen Oberfläche, so dass Profis und auch Gelegenheitssurfer voll auf ihre Kosten kommen.

In diesem Tutorial erfahrt ihr, wie einfach man seinen Firefox updatet und so in den Genuss der neuen Funktionen kommt. Als Schmankerl gibt es dann auch noch ein paar AddOns, die bei keinem Firefox fehlen sollten und den Browser um einige weitere Funktionen erweitern.
Updaten
Ihr könnt den Browser ganz einfach updaten, indem ihr den Firefox 3.5 gleich direkt bei PCFreunde.de herunterladet. Dann einfach die Installation starten. Das Setup erkennt dann automatisch, ob Firefox bei euch schon installiert ist und kümmert sich dann auch um das Updaten.

Update ausführen (Quelle: PCFreunde.de)
Update ausführen (Quelle: PCFreunde.de)
Wollt ihr euren Firefox direkt updaten, dann geht wie folgt vor. Startet euren Firefox und geht oben im Menü auf "Hilfe" und dort auf "Nach Updates suchen" Anschließend öffnet sich ein neues Fenster. Klickt dort auf "Neue Version installieren", um mit dem Installieren zu beginnen. Nachdem sich Firefox mit dem Download-Server verbunden hat, fängt er an die Daten herunterzuladen. Da es sich bei der neuen Version nicht um ein kleines Update handelt, müsst ihr je nach Internetgeschwindigkeit etwas Geduld aufbringen, bis die neue Version (ca. 10MB) geladen ist.

Update downloaden (Quelle: PCFreunde.de)
Update downloaden (Quelle: PCFreunde.de)
Nach der dem Download und der anschließenden Installation muss der Firefox komplett neu gestartet werden. Klickt dafür einfach auf den entsprechenden Button "Firefox jetzt neu starten". Anschließend braucht der FeuerFuchs nochmal ein bis zwei Minuten, um sich neu zu Konfigurieren und alle Dateien zu aktualisieren. Anschließend sollte wie gewohnt die Oberfläche erscheinen. Hier fällt schon auf dass das Design anders ist.

Ein Blick unter "Hilfe" > "Über Mozilla Firefox" zeigt euch dann, dass die neue Version installiert wurde und man auf dem aktuellsten Stand ist. Solle das automatische Updaten aus irgendwelchen Gründen bei euch nicht funktionieren, so könnt ihr immer noch händisch den neuen Firefox laden.
Weiter
© Copyright PCFreunde.de
Autor des Artikels
3.483 Punkte
Dieser Artikel wurde bisher
1.688 mal gelesen.
Schreiben des Artikels
(+75 Punkte)
Bitte melde dich an und bewerte diesen Artikel!
10 von 15 Mitgliedern
finden diesen Artikel gut
(+100 Punkte)
Inhaltsverzeichnis
Kommentare
Schreib uns deine Meinung zu diesem Artikel - einfach registrieren und los!
 
Kommentar schreiben
Community Login
eMail:
Passwort:
Auto-Login