HomeArtikelDownloadsForum
PCFreunde.deArtikelTutorialsGrafikRetro-Strahlen mit Photoshop erstellen
Besucher online: 43
Hinweis
Diese Seite steht zum Verkauf.
Mehr Infos

Schnellsuche

Kategorien
Donnerstag, 2. Juli 2009 Seite 1/1
Retro-Strahlen mit Photoshop erstellen
Man sieht sie oft im Hintergrund von Websites, Wallpapern oder Avataren. Die Rede ist von sogenannten "Retro-Strahlen" oder "Strahlen-Explosionen". In diesem Tutorial wird beschrieben, wie man solche Bilder mit Photoshop selbst erstellen kann.
Vorbereitung
Vorbereitung (Quelle: PCFreunde.de)
Vorbereitung (Quelle: PCFreunde.de)
Als erstes öffnen wir in Photoshop ein neues Dokument über Datei > Neu.... Das Dokument muss etwas grösser sein als das spätere Bild.

Nun benötigen wir die Mitte der Arbeitsfläche. Dazu legen wir über Ansicht > neue Hilfslinie eine neue, vertikale Hilfslinie mit der Position "50%" an. Das wiederholen wir nochmals, für die horizontale Hilfslinie.

Jetzt können wir die Hintergrundebene noch mit einer Farbe oder einem Verlauf füllen.
Strahl erstellen
Strahl erstellen (Quelle: PCFreunde.de)
Strahl erstellen (Quelle: PCFreunde.de)
Nun legen wir eine neue Ebene an und wählen das Polygon-Lasso-Werkzeug. Es findet sich in der Werkzeugleiste als drittes Symbol. Wir erstellen damit eine strahlenförmige Markierung und können diese jetzt mit dem Füllwerkzeug füllen. Nun drückst du STRG+D um die Auswahl zu entfernen.

Der erste Strahl ist jetzt schon fertig. Nun duplizierst du die Ebene mit dem neu erstellten Strahl, indem du aus dem Menü Ebene >Ebene duplizieren... wählst. Nun drehen wir unseren Strahl, indem du STRG+T für freies Transformieren drückst und den neu erschienenen Punkt in der Mitte des Strahls in die Mitte der Arbeitsfläche (dort wo sich die beiden Hilfslinien schneiden) ziehst.

Strahl drehen (Quelle: PCFreunde.de)
Strahl drehen (Quelle: PCFreunde.de)
Jetzt musst du wissen, wieviele Strahlen du haben möchtest, so dass wir den Wert ermitteln können, um wieviele Grad der Strahl gedreht werden muss. Dazu rechnest du einfach 360 durch die Anzahl der Strahlen, gibst das Resultat oben im dritten Eingabefeld von Rechts (siehe gelbe Markierung in Abbildung) ein und klickst auf das Häckchen neben den Eingabefeldern.

Ab jetzt ist es ganz einfach: Drücke jetzt einfach solange STRG+Umschalt+Alt+T bis du wieder beim ersten Strahl bist.
Fertigstellen
Strahl vervielfältigen (Quelle: PCFreunde.de)
Strahl vervielfältigen (Quelle: PCFreunde.de)
Wir sind jetzt fast fertig. Allerdings gehen die Strahlen nicht überall bis an den Rand, wenn man ein rechteckiges Dokument erstellt hat. Um das zu beheben, verkleinern wir einfach die Arbeitsfläche über Bild > Arbeitsfläche um einige Pixel, bis alle Strahlen überall den Rand berühren.
Fazit
Endresultat (Quelle: PCFreunde.de)
Endresultat (Quelle: PCFreunde.de)
Mit dieser einfachen Anleitung kommt ihr im Handumdrehen zu eurem eigenen Strahlenbild. Farben, Größe und natürlich auch die Anzahl der Strahlen könnt ihr frei wählen, so dass ihr passende Bilder für nahezu jeden denkbaren Einsatzzweck erstellen könnt.
© Copyright PCFreunde.de
Autor des Artikels
9.479 Punkte
Dieser Artikel wurde bisher
4.244 mal gelesen.
Schreiben des Artikels
(+75 Punkte)
Bitte melde dich an und bewerte diesen Artikel!
19 von 21 Mitgliedern
finden diesen Artikel gut
(+361 Punkte)
Inhaltsverzeichnis
Kommentare
Schreib uns deine Meinung zu diesem Artikel - einfach registrieren und los!
Kommentar schreiben
 
Hightower119
02.07.2009 17:41
Geile Sache, werde ich morgen selbst mal ausprobieren.
Nur das Problem ist ich hab kein Photoshop.
Aber ich denke da geht es ähnlich.
 
Fabsi
02.07.2009 17:41
Super Tut, Gh0stc0der!

+
 
bitsnack
02.07.2009 17:53
Vielen Dank!
Hmm, gibt es irgendwelche Verbesserungsvorschläge? Etwas das ich beim nächsten Tutorial besser machen könnte?

/E: exakt 2000 Punkte :P
 
harido
02.07.2009 21:06
Schön+s Tut!
Ich konnte's aber auch vorher. :mrgreen:
*angeb* :wink:
 
PC Kraus
02.07.2009 21:07
harido hat folgendes geschrieben:
Schön+s Tut!
Ich konnte's aber auch vorher. :mrgreen:
*angeb* :wink:


Du Held :wink:
 
TheFreak
05.07.2009 12:33
Hihihi,
hab dir gleich maln Pluspunkt reingedrückt
(man bin ich fies) :P
 
BazzKid
31.08.2009 09:41
g+il erklärt ...
sogar so erklärt, dass man das mit gimp machen kann :twisted:
werd ich dann gleich versuchen ^^
 
Guru der Antworten
03.07.2010 18:16
*hust* Polarkoordination *hust*
 
Alle BeiträgeKommentar schreiben
Community Login
eMail:
Passwort:
Auto-Login