HomeArtikelDownloadsForum
PCFreunde.deArtikelAllgemeinH4ckb3rts BlogH4ckb3rts Blog: Die Hacker-Spezialkommandos kommen!
Besucher online: 26
Hinweis
Diese Seite steht zum Verkauf.
Mehr Infos

Schnellsuche

Kategorien
Montag, 29. Juni 2009 Seite 1/27
Ende Juni 2009
27.06.09 - Briten richten Hacker-Spezialkommando ein
H4ckb3rts Blog (Quelle: PCFreunde.de)
Großbritannien hat sich in den letzten Jahren den Ruf erworben, das Schlaraffenland für Datendiebe zu sein. Da werden CDs und USB-Sticks mit wichtigen Daten liegen gelassen, militärische Dossiers geklaut und Kameras mit Terroristenfotos auf ebay versteigert. Eigentlich muss auf der Insel niemand hacken können, denn an interessante Daten kommt man offensichtlich auch so.

Zu allem Überfluss sieht sich das Vereinigte Königreich laut Minister Lord West auch noch regelmäßigen Cyber-Angriffen ausgesetzt, unter anderem von Russland und China. Doch damit soll jetzt Schluss sein: Lord West richtet ein Hacker-Spezialkommando ein. Eine Truppe von IT-Sicherheitsexperten wird in Zukunft vom neuen Cyber Security Operations Centre in Cheltenham aus die Insel verteidigen.

Ein Modell des GCHQ (Quelle: Wikipedia)
Dabei legt Lord West, der erste Minister für IT-Sicherheit in seinem Land, keinen Wert auf weiße Westen. Seine Jungs sind zwar natürlich "sehr gut" und "sehr talentiert", aber eben auch "ein bisschen unanständig". Womit wohl gemeint sein dürfte, dass sie alle schon mal auf irgendeiner Anklagebank gesessen haben. Im neuen Sicherheitszentrum sollen sie ausgebildet werden zu "Geeks, die cleverer sind als ihre chinesischen Gegenspieler". Das meint jedenfalls Tom Brown, ein ehemaliger Regierungsbeamter.

Ich bin ja ein bisschen skeptisch, was diese Pläne angeht. Bisher haben sich die Briten in Sachen IT-Sicherheit ungefähr so geschickt angestellt wie ein Einarmiger beim Billard. Demzufolge ist doch eher damit zu rechnen, dass auch die neue Hacker-Elitetruppe erstmal ein paar Festplatten verbummelt, Trojaner im Rechenzentrum freisetzt und "aus Versehen" französische Kernkraftwerke hochjagt. Aber vielleicht ist das ja auch der Plan...
26.06.09 – Befangenheit im Pirate Bay-Verfahren abgelehnt
Das Piratenschiff der Pirate Bay (Quelle: thepiratebay.org)
Es ist was faul im Staate Dänemark... äh, Schweden! Nachdem die Verteidiger im Fall der Pirate Bay-Betreiber den Richter im ersten Verfahren der Befangenheit beschuldigt hatten, war zunächst zur Prüfung dieses Vorwurfs eine Richterin bestimmt worden, die genauso verdächtig erschien: Beide Robenträger sind Mitglieder zweier Organisationen zur Stärkung des Urheberrechts. Da sollte es doch eigentlich selbstverständlich sein, dass nicht ausgerechnet diese beiden über die Piraten zu Gericht sitzen sollten.

Nun gut, die prüfende Richterin wurde von dieser Aufgabe auch abgezogen, aber ihr Nachfolger kam nun ebenfalls zu dem Ergebnis, dass von Befangenheit keine Rede gewesen sein könne. Das erstinstanzliche Urteil gegen die Pirate Bay-Jungs bleibt also bestehen. Wäre es endgültig, würden die drei Gefängnisstrafen bekommen. Davor steht aber noch die Berufung.

Interessant ist die Begründung, mit der der Befangenheitsantrag abgelehnt wurde: Das Urheberrecht sei Bestandteil der geltenden Gesetze und ein Richter könne nicht deshalb befangen sein, weil er sich für geltende Gesetze einsetzt.

Da muss man erst mal kurz überlegen, wenn man so etwas hört. Vielleicht verdeutlicht der Umkehrschluss das Problem: Ein Richter soll erst dann befangen sein, wenn er sich gegen geltende Gesetze einsetzt, sie also bricht oder zum Rechtsbruch aufruft? Und bis dahin ist alles gut?

Einspruch: Sind Gesetze nicht Auslegungssache? Ist nicht genau das Auslegen der Gesetze der Auftrag des Richters? Und wie wird seine Auslegung wohl ausfallen, wenn seine Meinung zum Streitthema offensichtlich schon vorher feststeht? Die letzte Frage dürfte das Verfahren beantwortet haben.
24.06.09 – Richard Marx beschimpft die Plattenindustrie
Richard Marx (Quelle: Wikipedia)
In der letzten Woche hatte ich Richard Marx als Schmalzklotz geschmäht und in dieser Woche zeigt der Mann Rückgrat und eine korrekte Haltung? Was ist denn hier los? Nach meinen völlig verfehlten Prognosen zum Verhalten von "Zensursula" von der Leyen muss man wohl langsam an meiner Eignung zum Orakel zweifeln.

Zur Erklärung: Richard Marx ist einer der Künstler, deren Werke Jammie Thomas-Rasset verbotenerweise via KaZaa heruntergeladen hat und darum zu abenteuerlichen 1, 92 Mio. Dollar Schadenersatz verurteilt wurde. Eben jener Richard Marx, den heute zu Recht kaum noch jemand kennt, hat daraufhin eine Mitteilung herausgegeben, in der er die Plattenindustrie scharf kritisiert. Er würde sich schämen, dass sein Name mit diesem Verfahren in Zusammenhang gebracht wird.

Für die Plattenindustrie findet Herr Marx die deutlichen Worte, die man in seinen Zuckerwatteliedern vergeblich sucht: Die Label seien "gierig", "zocken die Kunden ab" und "hauen sich die Taschen voll". Das Urteil gegen Jammie Thomas sei "bestenfalls fehlgeleitet und schlimmstenfalls eine Farce".

Insbesondere die letzte rhetorische Ohrfeige dürfte dem zuständigen Richter Michael Davis ein bisschen weh tun, denn als während der Beweisaufnahme der fragliche Track von Richard Marx gespielt wurde, meinte Davis, dass sei doch "hervorragende Musik". Der Sänger hingegen findet die Arbeit des Richters offensichtlich nicht so hervorragend und für seine öffentliche Distanzierung könnte man ihm Songs wie "Right Here Waiting" fast verzeihen. Fast.
Weiter
© Copyright PCFreunde.de
Inhaltsverzeichnis
Kommentare
Schreib uns deine Meinung zu diesem Artikel - einfach registrieren und los!
Kommentar schreiben
 
norbär
26.03.2009 00:27


Au weh, die Miten des März's !

Waren es nicht doch die Iden dieses Monats ?

„Hüte dich vor den Iden des März“ © by Titus Vestricius Spurinna !

:mrgreen:



PS: Trotzdem >>> Geiler Blog - weiter so !!! :wink:
 
norbär
26.03.2009 00:55
Zitat:
"Take a Pic oft *he Vic"



Uuups, Du has* wohl nur ein *as*a*ur-Problem, verehr*er Häckibär !


Schenke Dir gerne ein paar ttttttttttttttt's !

:lol:
 
Fabsi
28.03.2009 19:57
Für Windows gibt es nur mehr Viren/Exploids usw, weil viel mehr Menschen Windows nutzen als Mac.
 
Mr Brainstorm
30.03.2009 22:57
Also wirklich, WGA stellt nun wirklich kein Problem dar :lol:

Es gibt ziemlich viele Cracks etc. dafür...
 
norbär
01.04.2009 00:27
Häckibär hat folgendes geschrieben:
Rootkit im Router


Rootkits können sich nicht im Router einnisten, wenn man den Stecker um 180° in die Steckdose steckt, da sie dann prompt die Kehrtwende zurück ins Botnetz machen !




Edit: Siehe Datum meines Beitrags ! :wink:

 
senfauge
12.04.2009 13:39
Ich weiss ja nicht wer dieser Mann ist der diese hammerg.......Beiträge schreibt.-
Aber mal Frohe Ostern ihm Wünsche :wink:
 
nikasio14
12.04.2009 13:48
Zitat:
Rootkits können sich nicht im Router einnisten, wenn man den Stecker um 180° in die Steckdose steckt, da sie dann prompt die Kehrtwende zurück ins Botnetz machen !
:lol: :lol: :lol:

jaja so is das mit der physik... xP

norbär is echt mal der größte! an dieser stelle auch dir noch schöne ostern!

ich wünschte hack´a´bär würde häufiger mal was nettes posten... ich schaue jeden tag, obs wieder was nettes gibt zum lachen und wundern!

weiterso und auch dem hackébär frohe ostern

nikasio
 
DevilC
13.04.2009 21:47
Ha toll...
Da will man pennen gehen, und aufeinmal is da ein neuer Blogeintrag.... toll! ;)
Und mit den Ostereier muss ich dir recht geben, ich hasse es auch :)
Aber wieder mal toller und interresanter Blog weiter so.
 
Hilfe!
15.04.2009 08:22
Wirklich Geiler Blog. :wink:
Das mit µtorrent und Tetris wusste ich garnicht :D
Eins interessiert mich aber, wer schreibt eigentlich
diesen Blog :!: :?:
Binary for outlaw Pcfreund oder wer? :mrgreen:
 
Der Axel
27.04.2009 21:14
also ich finde man sollte hier mal drüber berichten ->
http://www.computerbase.de/news/wirtscha..._echtzeit/

 
Ascer
05.05.2009 00:42
Ich darf mal auf meinen Thread verweisen:
http://www.pcfreunde.de/forum/t47791/pet...s-wichtig/

Sehr wichtig!
Petition auf der offiziellen Bundestags-Webseite GEGEN DAS MEHR ALS FRAGWÜRDIGE ZENSURGESETZ VON URSULA VON DER LEYEN
 
PCFreund
05.05.2009 17:39
Das Wortspiel mit dem Laien-Block ist einfach nur köstlich. :lol:
 
Der Axel
06.05.2009 11:18
Freut mich das Kommentare angenommen und behandelt werden :P

Ich für meinen Teil kann mich des Gefühls nicht erwehren, Opfer eines fehlgeleiteten Mutterinstinkts zu werden

Kann ich nur Zustimmen :!:
 
Alle BeiträgeKommentar schreiben
Community Login
eMail:
Passwort:
Auto-Login