HomeArtikelDownloadsForum
PCFreunde.deArtikelAllgemeinInternet & OnlineKostenlose Experten-Hilfe bei PC-Problemen
Besucher online: 19
Hinweis
Diese Seite steht zum Verkauf.
Mehr Infos

Schnellsuche

Kategorien
Sonntag, 1. Januar 2006 Seite 1/6
Kostenlose Experten-Hilfe bei PC-Problemen
Quelle: Photocase.com
Quelle: Photocase.com
Meist passiert es am Wochenende oder an Feiertagen: Der PC stürzt immer wieder grundlos ab, die neue Software läuft nicht oder der Monitor stellt sich tot. Hier ist guter Rat nicht nur billig, sondern sogar kostenlos: Im Internet gibt es Experten-Communitys, in denen sich PC-Nutzer gegenseitig bei allen Problemen helfen. PCFreunde.de stellt die besten Gratis-Angebote sowie einige kostenpflichtige PC-Helplines vor.

von Thomas Busch
Erste Hilfe für den PC: Oft teuer und langsam
Fast immer passiert es am Wochenende: Ein Virus nistet sich auf der Festplatte ein, das CD-ROM-Laufwerk streikt, neue Software zerschießt Teile des Betriebssystems oder irgendein Programm will einfach nicht starten.

Spätestens jetzt ist guter Rat teuer oder eine Geduldsprobe: Der ratlose PC-Nutzer hat oft nur die Wahl zwischen teuren 0190er-Hotlines, bei denen findige Spezialisten zum Expertenpreis von bis zu 1,86 Euro pro Minute nach langer Warteschleifen-Musik das Problem einzukreisen versuchen, oder er schreibt eine Mail an den PC-Hersteller und macht sich auf wochenlanges Warten gefasst. Noch teurer ist ein PC-Notdienst mit Vor-Ort-Service, der bis zu 130 Euro pro Arbeitsstunde kosten kann.

Eine weitere Möglichkeit ist ein Anruf beim PC-Hersteller nur sind die Call-Center-Mitarbeiter oft völlig überfordert und können bei Problemen, die sich auf nachträglich installierte Soft- oder Hardware beziehen, nicht weiterhelfen. Trotzdem glühen bei vielen Computerfirmen jeden Tag die Hotline-Drähte. Die größten Probleme der Anrufer: Fehlgeschlagene Internetverbindungen, Betriebssystem-Installationen sowie fehlende Treiber für Sound- und Grafikkarten.
Weiter
© Copyright PCFreunde.de
Inhaltsverzeichnis
Kommentare
Schreib uns deine Meinung zu diesem Artikel - einfach registrieren und los!
Kommentar schreiben
 
sam84
17.04.2009 10:14
Schöner Artikel, der die Möglichkeiten für schnellen PC-Support gut zusammenfasst. Ich bin neulich auf eine weitere Art gestoßen, und zwar unter http://www.expertiseme.de. Dort kann man ähnlich wie in einem Computer-Forum sein Problem anderen Mitgliedern schreiben. Diese können dann aber nicht nur schriftlich Antworten, sondern es ist auch möglich, eine Fernwartungsverbindung zum Hilfesuchenden herzustellen. Dazu stellt expertiseMe eine Fernwartungssoftware zur Verfügung, die über einen eigenen Sicherheitsserver heruntergeladen wird. Da ich neulich am Feiertag ein Problem mit meiner DA hatte, habe ich expertiseMe einfach mal ausprobiert. Hat super funktioniert und nichts gekostet.

Die Idee mit der kostenlosen Fernwartung finde ich ziemlich cool. Vielleicht könnt ihr das noch in euren Artikel mit aufnehmen?

Ciao,
Sam

 
c4lvin
18.04.2009 19:31
fernwartung bei unseriösen spezialisten ist durchaus fahrlässig
 
benjemino
18.04.2009 19:39
Zitat:
Wir stellten für einen Kurz-Test einige Fragen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden in einzelnen Foren (s. Tabelle), um die Schnelligkeit und Antwortqualität zu testen.


Was waren das für Fragen, hat jemand die Links?

Die Letzte Seite sollten sich eigentlich alle durchlesen und zu herzen nehmen.
 
Alle BeiträgeKommentar schreiben
Community Login
eMail:
Passwort:
Auto-Login