HomeArtikelDownloadsForum
PCFreunde.deArtikelAllgemeinInternet & OnlineGoogle Chrome Neuer Spitzenbrowser oder geschickt getarnte Spyware?
Besucher online: 48
Hinweis
Diese Seite steht zum Verkauf.
Mehr Infos

Schnellsuche

Kategorien
Samstag, 6. September 2008 Seite 1/3
Google Chrome Neuer Spitzenbrowser oder geschickt getarnte Spyware?
Google Chrome - Der neue Superbrowser? (Quelle: Google)
Erst seit wenigen Tagen steht die erste Beta-Version des neuen Webbrowsers von Google zum Download bereit und trotzdem ist das Programm schon in aller Munde. PCFreunde.de durchleuchtet Google Chrome und benennt Pro und Kontra des neuen Webbrowsers.
Google Chrome Googles Antwort auf Firefox und Internet Explorer
Der Webbrowser ist das wichtigste Programm für alle, die sich im World Wide Web bewegen wollen. Mozilla Firefox und Microsofts Internet Explorer ringen um die Krone des beliebtesten Browsers, doch gerade bei Vielsurfern hat der quelloffene Firefox die Nase vorn. Angesichts vieler nützlicher Features, zahlreicher Plugins und der konkurrenzlosen Geschwindigkeit ist das auch kaum verwunderlich. Google, der bekannte Suchmaschinenanbieter, möchte nun ein eigenes Internet-Surfbrett anbieten und hat daher den ersten eigenen Webbrowser entwickelt Google Chrome.

Google Chrome kommt mit vielen nützlichen Features, die dem User das Surfen im Web erleichtern sollen:
Tabbed-Browsing
Fast schon selbstverständlich für einen modernen Browser ist die Unterstützung von Tabs. Neu bei Google Chrome ist jedoch, dass die einzelnen Tabs getrennt voneinander arbeiten. Stürzt also ein offener Tab ab, soll man die anderen ohne Probleme weiternutzen können.
Speed Dial
Die Funktion Speed Dial zeigt eine Übersicht aus kleinen Vorschaubildern (Thumbnails) der meistbesuchten Websites an. Ähnlich wie mit Handy-Schnellwahltasten kann man dadurch mit einem Klick zu den wichtigsten Websites gelangen. Zusätzlich werden kürzlich gesuchte Begriffe und Lesezeichen angezeigt. Der Anwender hat somit auf einen Blick alle wichtigen Informationen parat, die er beim Surfen braucht.
Privacy Mode
Im Privacy Mode surft man, ohne Spuren zu hinterlassen. Verräterische Daten wie temporäre Dateien oder Eingaben speichert Google Chrome im Privacy Mode nicht auf der Festplatte ab. So lässt sich später auf dem benutzten PC nicht mehr feststellen, welche Seiten besucht wurden.
Omnipage
Beim Eingeben von Webadressen unterbreitet die Omnipage-Funktion bereits während des Tippens passende Vorschläge. Zusätzlich zu bereits besuchten Seiten werden auch populäre Websites vorgeschlagen. So spart man etwas Zeit beim Ansteuern einer Webadresse.
Malwareschutz
Auch gegen nervige Malware hat Google Chrome etwas zu bieten. Anhand einer Blacklist, die täglich aus dem Netz aktualisiert wird, werden gefährliche Websites identifiziert. Besucht der User eine solche Seite, erhält er eine entsprechende Warnung.
JavaScript-Unterstützung
Google Chrome verfügt über eine neue JavaScript-Engine, die die Bezeichnung V8 trägt. Sie soll die oft genutzte Scriptsprache bestmöglich unterstützen.

Die geplanten Features von Google Chrome können sich durchaus sehen lassen. Die aktuelle Beta-Version hat aber selbstverständlich noch Kinderkrankheiten: Erste Sicherheitslücken wurden bereits kurz nach dem Erscheinungstermin entdeckt. Da dies jedoch jeder Software in der Beta-Phase passiert, sollte man die finale Version abwarten, ehe man diesbezüglich ein Urteil über Google-Chrome fällt.
Weiter
© Copyright PCFreunde.de
Inhaltsverzeichnis
Downloads zum Artikel
Kommentare
Schreib uns deine Meinung zu diesem Artikel - einfach registrieren und los!
Kommentar schreiben
 
nobody4ever
06.09.2008 21:01
UNAUSGEREIFT UND NEUGIERIG: Bundesamt warnt vor Google Chrome

Vor allem bedenklich finde ich, dass google auch die IP Adresse mit abspeichert, auch bei Suchbegriffen welche ich zwar eingegeben, aber letztendlich die Suchanfrage aber doch nicht abgeschickt habe.
 
Jürko
06.09.2008 21:08
Eine Warnung gab es Heute auch schon in der Tagesschau,glaube man sollte Vorsichtig sein mit dem Browser.
 
Mugen
06.09.2008 21:24
n4e sehr interessanter Beitrag!

Das war mir noch gar nicht klar dass Google eine Beta-Version weltweit verbreitet, und sozusagen die ganze große Masse testen lässt.
das ist doch der Gipfel der Frechheit.
 
net-boy77
07.09.2008 18:37
Ist einfach dumm Google soll doch ncih wissen auf welchen seiten ich war :cry: :cry: *Daumrunter*
 
siggi19
09.09.2008 01:30
find den beitrag auch sehr informativ.

finde das ist eine unverschämtheit was google da macht.
aber naja wer sein ruhe haben will sollte ihn dann lieber doch net nutzen.

ich werde es nicht tun.
 
Draco
09.09.2008 10:35
Ich sag nur: FIREFOX!
 
F4LDZER
10.09.2008 15:44
"googel" will und doch nur ausspionieren
mit der software wie es schon sag
das speichert alle die privaten daten ab

ein absolutes "no go" nicht mit uns googel :x
 
madschuli
11.09.2008 21:21
Es gibt nun einige Tools, mit denen man die nervigen Funktionen wie die eindeutige ID abstellen kann:

Kill ID für Chrome
UnChrome

Denke auch, dass diese Tools zukünftig noch mehr werden und man sich immer gegen solche Dinge schützen kann. Leider trifft es dann immer wieder die "Anfänger", die sowas gar nicht wissen, aber das ist Sicher Teil des Plans.
 
geilo
12.09.2008 10:21
Ich bleib bei Firefox
 
dynamite
17.09.2008 21:06
Mich bringt auch keiner von meinem Firefox weg =)
 
Mr Brainstorm
20.09.2008 10:06
Sowas ist ja unverschämt :evil: , das hätte ich nichtmal von dem allseits bekanntem Datensammler Google erwartet.
Einfach nur dreist!
 
L3oop
20.09.2008 10:29
Ich halte es auch für eine Unverschämtheit, in so eine harmlos aussehende Software solche Spionagefunktionen einzubauen.

Firefox 4 ever!
 
elite.bl4ze
22.09.2008 20:14
Ich hab ihn ausprobiert und hab eigentlich keinen Performancunterschied erkannt (oder fast keinen)...

Das Design ist schon nicht schlecht, aber eigentlich nur ein Firefox Abklatsch...

Firefox ist und bleibt der beste Browser...

mfg

elite.bl4ze
 
Windowsmann
16.10.2008 19:58
das ist echt malware seitdem ich den hatte ploppen immer so spyware fenster auf!
 
Alle BeiträgeKommentar schreiben
Community Login
eMail:
Passwort:
Auto-Login