HomeArtikelDownloadsForum
PCFreunde.deArtikelAllgemeinTipps & TricksDu liebe Zeit! Die Systemuhr auf der Höhe der Zeit halten
Besucher online: 19
Hinweis
Diese Seite steht zum Verkauf.
Mehr Infos

Schnellsuche

Kategorien
Donnerstag, 28. August 2008 Seite 1/5
Du liebe Zeit! Mit Internet-Zeitservern die Systemuhr aktuell halten
PCs neigen dazu, es mit der Zeit nicht so genau zu nehmen. Verfügt der PC über einen Internet-Anschluss, lässt sich dieses Problem jedoch relativ leicht lösen. Wie man mit Internet-Zeitservern dafür sorgt, dass die PC-Uhr immer absolut genau geht, zeigt dieser Artikel.
Wieso sollte die Uhrzeit im Rechner immer genau stimmen?
Es gibt viele Gründe, aus denen die PC-Uhr immer genau gehen sollte. Viele Programme verwenden die Systemuhr, um beispielsweise an wichtige Termine zu erinnern. Auch beim Speichern von Dateien wird die aktuelle Systemzeit verwendet. Bei Aufgaben wie einer Datensicherung, die zu einem bestimmten Zeitpunkt erfolgen soll, sollte die Zeit ebenfalls stimmen.

Besonders wichtig ist die korrekte Uhrzeit bei einem Server, da dieser Daten für andere Computer bereitstellt, bei denen die Uhrzeit oft eine wichtige Rolle spielt. Wenn Daten zwischen zwei PCs synchronisiert werden sollen, wird oft der Zeitindex verwendet, um festzustellen, welche Datei älter oder neuer ist. Stimmt die Uhrzeit der synchronisierenden Rechner nicht überein, kann durch eine daraus resultierende falsche Sicherung erheblicher Schaden entstehen.

Das Wichtigste ist aber natürlich, dass man beim Arbeiten mit dem Computer die Zeit selbst nicht aus den Augen verliert. Wer möchte schon unfreiwillige Überstunden im Büro schieben oder seine Lieblingsserie im Fernsehen verpassen, nur weil der Computer die falsche Zeit anzeigt?
Wieso gehen manche PC-Uhren ständig falsch?
Der Hauptgrund, aus dem die Uhr des PCs falsch gehen kann, resultiert aus der Tatsache, dass die Systemzeit über das BIOS gesteuert wird. Wenn der Rechner ausgeschaltet wird, hält eine Pufferbatterie, die sich auf dem Mainboard befindet, die Einstellungen des BIOS fest. Zu diesen Einstellungen gehören auch die Uhrzeit und das Datum. Abhängig vom Mainboardtyp laufen die BIOS-Uhren aber meist nicht ganz so genau, wie sie es sollten. So kann es innerhalb eines Monats durchaus zu Abweichungen von mehreren Minuten kommen, was sich wie oben beschrieben nicht unbedingt vorteilhaft auswirkt.

Es gibt jedoch auch andere Ursachen, die zu einer falschen Systemzeit führen können: So ist die automatische Umstellung der Uhr auf Sommerzeit oder Winterzeit ein nützliches Feature von Windows XP und Windows Vista. Im Falle eines Dual Boot-Systems, also mit zwei Betriebssystemen auf demselben Rechner, kann es dann aber passieren, dass die Uhr zweimal umgestellt wird. Somit lebt der PC anschließend eine Stunde in der Vergangenheit oder in der Zukunft. Hin und wieder kann es auch vorkommen, dass das BIOS seine Einstellungen und mit denen auch die Uhrzeit und das Datum verliert. Wenn man noch dazu auf den fraglichen Rechner selbst keinen Zugriff hat wie im Fall bestimmter Server können sich durch eine falsche Zeit und ein falsches Datum massive Probleme ergeben.
Weiter
© Copyright PCFreunde.de
Inhaltsverzeichnis
Downloads zum Artikel
Kommentare
Schreib uns deine Meinung zu diesem Artikel - einfach registrieren und los!
Kommentar schreiben
 
Gamelord
01.09.2008 12:37
Finde den Artikel nicht wirklich hilfreich, weil sobald man den PC ans Internet anschliesst synchronisiert der Windows Server die Systemuhr schon von selbst.
 
madschuli
01.09.2008 21:26
Der Artikel ist natürlich nur für User gedacht, die keinen Windows-Server haben. Ein kleiner "Heim-Server" muss ja nicht unbedingt mit einem Windows-Server-Betriebssystem betrieben werden, da diese ja nicht gerade billig sind. Für den Otto-Normalverbraucher ist diese Möglichkeit sicherlich die einfachste und günstigste.

Und meines Wissens nach funktioniert die Zeitsyncro bei Windows 2000, XP und Vista eben nicht automatisch via Internet. Ich sehe immer wieder Rechner, bei denen die Zeit dermaßen falsch eingestellt ist, dass einer Sau das Grausen kommt. :mrgreen:
 
chansoulis
06.09.2008 01:02
Also ich finde den Bericht sehr hilfreich. Meine Uhr geht grundsätzlich nach und wenn ich sie stellen will, muss ich immer erst das Admin - Konto starten. Ein sehr interessanter und hilfreicher Beitrag.
 
chansoulis
06.09.2008 01:15
Ps: Ein Bekannter von mir lädt oft Programme (volle Testversionen), zB. Bildbearbeitungsprogramme, Spiele, etc. herunter, die man in der Regel 14 Tage kostenlos testen kann. Das Programm registriert bei der Installation Datum/Uhrzeit vom PC. Wenn die Testzeit fast abgelaufen ist, stellt er die Uhr 10 Tage zurück und nutzt es weiter. Das Problem: Irgendwann streikte sein PC total, war völlig durcheinander geraten. :lol:

 
norbär
06.09.2008 01:23
chansoulis hat folgendes geschrieben:
Irgendwann streikte sein PC total, war völlig durcheinander geraten. :lol:


So soll es auch den Noobs geschehen ! :twisted:

Wer beschaizzen will - es aber nicht beherrscht ...

... soll mit Schaizze fett bedeckt werden ! :lol:
 
Alle BeiträgeKommentar schreiben
Community Login
eMail:
Passwort:
Auto-Login
Happy Birthday!