HomeArtikelDownloadsForum
PCFreunde.deArtikelTutorialsHardwareAscer's HowTo: Intel basiertes System übertakten
Besucher online: 24
Hinweis
Diese Seite steht zum Verkauf.
Mehr Infos

Schnellsuche

Kategorien
Mittwoch, 10. September 2008 Seite 4/7
2.3 Das Mainboard
Das Mainboard ist eines der wichtigsten Komponenten im Computer überhaupt. Spart man beim Mainboard, ist unter Umständen kein OC möglich oder der Rechner läuft nicht mal im Normalzustand stabil. Als Beispiel verträgt sich nicht jedes Mainboard mit jedem Arbeitsspeicher.

Hier gilt natürlich nicht unbedingt "Umso teurer desto besser", aber man kann schon sagen, dass die großen Hersteller wie ASUS, MSI oder Gigabyte nicht umsonst einen Namen haben den man normalerweise auch mit Qualität verbindet (und natürlich sind es auch nicht umsonst die größten aus der Branche). Abgesehen davon gibt es auch von anderen Firmen immer mal wieder "Überflieger", die meistens auch in der OC-Szene sehr schnell bekannt werden und als "sehr gut" befunden werden. So beispielsweise mein ABIT IP35. Ich bin mir ziemlich sicher viele von euch haben den Namen ABIT noch nie gehört, oder? Das IP35-Mainboard von denen ist aber echt ne Wucht, kann ich euch sagen. Läuft extrem Stabil und verträgt OC ohne Probleme. Man sollte daher unbedingt VOR dem Computerkauf eine umfassende Recherche durchzuführen und auch mal in der OC-Szene vorbeizuschauen. Oft hilft auch Google dabei aktuell gut bewertete Mainboards zu finden. Das gilt natürlich nicht nur für Mainboards, sondern generell für alle Komponenten eines PCs.

Ein billiges Mainboard könnte z.B. einen nicht ausreichenden Kühler besitzen, so dass Northbrigde oder Soutbridge (das sind die Komponenten auf dem Mainboard, die alle restlichen Komponenten wie CPU, Grafikkarte, RAM oder Festplatten ansteuern, ohne die geht also GAR NIX) unzureichend gekühlt werden. Dann kann man OC schon fast vergessen, da besonders die Northbridge aber auch die South beträchtlich durch das OC belastet wird. Man kann z.B. unter "Everest" bei "Computer" und dann bei "Sensoren" nachschauen, welche Temperatur das Mainboard hat. Sofern das Board neu genug ist und einen Sensor dafür hat wird es als "Mainboard-Temperatur" in Everest gelistet. Hier ist natürlich jedes Mainboard anders, pauschal würde ich aber raten das Mainboard nicht über 50°C kommen zu lassen und keinesfalls über 60°C, das wäre für ein Mainboard (normalerweise) irre heiß.
2.4 Das BIOS
Das BIOS ( Basic Input Output System ) ist sowas wie ein "Mini-Betriebssystem" für das Mainboard bzw. für den ganzen Computer. Es wird oft auch als "Firmware" (habt ihr sicherlich schon mal wo gehört, die Firmware von einem Router beispielsweise ist das BS (=Betriebssystem) von dem Router) bezeichnet und startet den PC. Es ist also quasi ein Programm, das gestartet wird sobald ihr den Power-Button betätigt. Das BIOS steuert verschiedene grundlegende Komponenten, es ist entscheidend darüber, wie die einzelnen Komponenten (CPU, RAM) angesteuert werden. Das BIOS stellt also beispielsweise die Taktraten, die Spannung und vieles mehr ein.

Genau wie ein richtiges Betriebssystem können sich natürlich auch im BIOS "Bugs" einschleichen, die von den Entwicklern erst später gefunden werden. Deshalb gibt es für das BIOS von eurem Mainboardhersteller mehr oder weniger regelmäßig Updates. Bevor man OC'ed (übertaktet), würde ich auf jeden Fall empfehlen euer aktuelles BIOS zu sichern und dann die neueste Version eures BIOS runterzuladen. Falls dann beim OC'en Fehler auftauchen, kann man gucken ob es möglicherweise mit der aktuellsten BIOS-Version besser geht. Wenn nicht, kann man bei Bedarf wieder mit der Sicherung auf die ursprüngliche Version "zurückgehen".
ZurückWeiter
© Copyright PCFreunde.de
Autor des Artikels
983 Punkte
Dieser Artikel wurde bisher
2.895 mal gelesen.
Schreiben des Artikels
(+400 Punkte)
Bitte melde dich an und bewerte diesen Artikel!
12 von 14 Mitgliedern
finden diesen Artikel gut
(+144 Punkte)
Inhaltsverzeichnis
Kommentare
Schreib uns deine Meinung zu diesem Artikel - einfach registrieren und los!
 
Kommentar schreiben
Community Login
eMail:
Passwort:
Auto-Login