HomeArtikelDownloadsForum
PCFreunde.deArtikelAllgemeinTipps & TricksMP3-Dateien mit Cuesheets zerlegen
Besucher online: 42
Hinweis
Diese Seite steht zum Verkauf.
Mehr Infos

Schnellsuche

Kategorien
Donnerstag, 14. August 2008 Seite 1/4
mp3-Dateien mit Cuesheets zerlegen
Im Internet findet man oft komplette CDs, die in komprimierter Form als einzelne große mp3-Datei heruntergeladen werden können. Meist gibt es eine passende Cuesheet-Datei dazu, um eine Audio-CD aus dem mp3-File erstellen zu können. Viele HiFi-Freunde wissen jedoch nicht, wie die im Cuesheet enthaltenen Informationen sinnvoll verwendet werden können. Dieser Artikel bringt Klarheit in das Cuesheet-Mysterium.
Was sind Cuesheets?
Ordner mit einer Cuesheet-Datei (Quelle: PCFreunde.de)
Ordner mit einer Cuesheet-Datei (Quelle: PCFreunde.de)
Cuesheets (*.cue) sind Textdateien, die Meta-Informationen zu einer Audio-CD im mp3-Format enthalten. Im Cuesheet gespeichert sind die Titel der einzelnen Tracks, der jeweilige Interpret, der Titel der CD und die Angabe, wann jeder Track beginnt. Wer die richtige Syntax kennt, kann Cuesheets auch selbst mit einem Texteditor erstellen und bearbeiten. Erfunden wurde das Cuesheet-Format 1995 von den Programmierern der Brennsoftware CDRWin.

Ein Cuesheet im Texteditor (Quelle: PCFreunde.de)
Ein Cuesheet im Texteditor (Quelle: PCFreunde.de)
Eingesetzt werden Cuesheets vor allem bei Audio-CDs, die man sich in Form einer einzelnen komprimierten mp3-Datei aus dem Internet herunterladen kann. Dabei ist keinesfalls von illegalen CD-Kopien die Rede. Es gibt eine Vielzahl von Künstlern, die ihre Werke kostenlos zum Download anbieten. Sehr beliebt ist diese Methode bei DJs, die so an Bekanntheit gewinnen wollen. Wer Internet-Radio hört, hat höchstwahrscheinlich schon mal einem solchen Mix gelauscht. Sucht man dann nach dem so entdeckten Künstler im Internet, findet man oft eine Vielzahl gemixter CDs zum Herunterladen. Bei den meisten Mixes dieser Art gibt es ein zur mp3-Datei passendes Cuesheet.

Vereinzelt gibt es Cuesheets auch für wav-Dateien. Da diese jedoch aufgrund des hohen Speicherplatzbedarfs im Internet seltener zu finden sind, spielen sie eine untergeordnete Rolle. Das Programm Daemon Tools allerdings bindet nur Cuesheets ein, bei denen die zugehörigen Audiodaten im wav-Format vorliegen.
Weiter
© Copyright PCFreunde.de
Inhaltsverzeichnis
Downloads zum Artikel
Kommentare
Schreib uns deine Meinung zu diesem Artikel - einfach registrieren und los!
 
Kommentar schreiben
Community Login
eMail:
Passwort:
Auto-Login