HomeArtikelDownloadsForum
PCFreunde.deArtikelAllgemeinTipps & TricksImage-Dateien richtig verwenden
Besucher online: 33
Hinweis
Diese Seite steht zum Verkauf.
Mehr Infos

Schnellsuche

Kategorien
Samstag, 12. Juli 2008 Seite 1/5
Image-Dateien richtig verwenden
Image-Dateien sind heutzutage allgegenwärtig. Dieser Artikel beschreibt, wie man richtig mit ihnen umgeht.

In der heutigen Zeit sind Image-Dateien nicht mehr aus dem PC-Alltag wegzudenken. Dank immer schnellerer Internet-Anschlüsse kann man sich solche Abbild-Dateien oft direkt aus dem Netz herunterladen. Man kann sogar selbst Image-Dateien seiner CDs und DVDs erstellen, wenn man nicht von einem kopiergeschützten Datenträger ausgeht.

Image-Dateien können in verschiedenen Formaten vorliegen. Zu den bekanntesten zählen das ISO-Format, das als Standard gilt, und das NRG-Format von Nero. Da Image-Dateien unkomprimierte Abbilder einer CD oder DVD sind, beanspruchen sie in jedem Format in etwa den gleichen Speicherplatz. Wegen der besseren Kompatibilität ist man mit dem ISO-Format allerdings auf der etwas sichereren Seite.

Hat man eine Image-Datei, kann man mit ihr allein erst mal nichts anfangen. Erst mit der richtigen Software ist es möglich, die Informationen in einer Image-Datei nutzbar zu machen. Dabei hat man die Qual der Wahl: Entweder brennt man das Abbild auf einen Datenträger oder mountet es als virtuelles Laufwerk.
Weiter
© Copyright PCFreunde.de
Inhaltsverzeichnis
Downloads zum Artikel
Kommentare
Schreib uns deine Meinung zu diesem Artikel - einfach registrieren und los!
 
Kommentar schreiben
Community Login
eMail:
Passwort:
Auto-Login