HomeArtikelDownloadsForum
PCFreunde.deArtikelAllgemeinMultimediaMit Goldwave Audiodateien bearbeiten
Besucher online: 33
Hinweis
Diese Seite steht zum Verkauf.
Mehr Infos

Schnellsuche

Kategorien
Montag, 12. Mai 2008 Seite 1/7
Mit Goldwave Audiodateien bearbeiten
Goldwave ist ein wahrer Alleskönner, wenn es um das Bearbeiten und Schneiden von Audiodateien geht. Dieser Artikel zeigt, wie man die Möglichkeiten von Goldwave am besten nutzt.
Goldwave Das Multitalent für Audiodateien
Mit Goldwave können Audiodateien in vielen verschiedenen Formaten gelesen und konvertiert werden. Neben dem wav-Standard unterstützt Goldwave auch mp3, ogg Vorbis und viele weitere Formate. Da Goldwave aber mp3-Dateien nicht von Haus aus abspeichern kann, muss zusätzlich der Lame-Codec in Form einer dll-Datei in das Programmverzeichnis kopiert werden. Diese Datei (lame_enc.dll) kann kostenlos heruntergeladen und verwendet werden. Auch das Bearbeiten von Audiodateien ist mit Goldwave auf vielfältige Art und Weise möglich. Das Schneiden und das Anwenden von verschiedenen Effekten und Filtern fällt dank der übersichtlichen, einfach zu bedienende Oberfläche sehr leicht. Mit Hilfe der Vorschaufunktion kann die Auswirkung vieler Effekte und Filter bereits vor der Anwendung getestet werden. Erzielt ein Filter doch einmal nicht den gewünschten Effekt, können die Änderungen schnell wieder rückgängig gemacht werden.
Weiter
© Copyright PCFreunde.de
Inhaltsverzeichnis
Downloads zum Artikel
Kommentare
Schreib uns deine Meinung zu diesem Artikel - einfach registrieren und los!
 
Kommentar schreiben
Community Login
eMail:
Passwort:
Auto-Login
Happy Birthday!