HomeArtikelDownloadsForum
PCFreunde.deArtikelTutorialsWindowsHoch und Runterfahren beschleunigen
Besucher online: 45
Hinweis
Diese Seite steht zum Verkauf.
Mehr Infos

Schnellsuche

Kategorien
Freitag, 23. November 2007 Seite 1/3
Hoch und Runterfahren beschleunigen
"Zeit ist Geld" und mit ein paar kleinen Tricks lässt sich selbst beim Hoch und Runterfahren des Rechners viel Zeit sparen. Um dies zu erreichen, reichen schon ein paar Mausklicks aus. Welche es genau sind, wird euch hier verraten.
Herunterfahren beschleunigen
Shutdown bei Windows XP
Das Herunterfahren, auch unter dem Namen "Shutdown" bekannt, kann man beschleunigen, indem man in der „Registry“ einen Wert ändert.

Dazu startet ihr den Registry Editor. Am besten funktioniert dies, indem ihr auf "Start" \ "Ausführen" klickt, und hier „regedit“ eingebt. Wenn ihr den Registry Editor gestartet habt, müsst ihr den folgenden Schlüssel suchen:
WaitToKillServiceTimeout
Dieser befindet sich unter den angegebenen Pfad:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrrentControlSet\Control
Der Standardwert von Windows bei diesem Eintrag beträgt 20.000 Millisekunden. Um das Herunterfahren zu beschleunigen, kann man hier einen niedrigeren Wert eingeben. Ich empfehle einen Wert von 2.000 Millisekunden einzutragen, damit läuft der Shutdown auf meinem System perfekt. Sollten Probleme auftreten, sollte der Wert wieder auf 20.000 gesetzt werden.
Weiter
© Copyright PCFreunde.de
Autor des Artikels
7.286 Punkte
Dieser Artikel wurde bisher
15.726 mal gelesen.
Schreiben des Artikels
(+250 Punkte)
Bitte melde dich an und bewerte diesen Artikel!
34 von 37 Mitgliedern
finden diesen Artikel gut
(+1.156 Punkte)
Inhaltsverzeichnis
Kommentare
Schreib uns deine Meinung zu diesem Artikel - einfach registrieren und los!
Kommentar schreiben
 
Bayern_Fan
24.11.2007 15:21
c+ol, aber bei mir hat sich nicht wirklich was getan ^^
 
AC/DC 4-EVER
25.11.2007 10:56
ich finds auch cool bekommst auch + nur bei mir gibts das erste ding da net xD
 
hans_der kannns
25.11.2007 13:03
bei mir hat es was gebracht, aber die paar sekunden sind mir eigentlich egal

mfg

hans_der kannns
 
Boc
26.12.2007 19:00
Hey, echt s+per Artikel :P
 
playa1994
28.12.2007 22:13
des geht bei mir net :? :cry: :oops: :evil: :twisted:
 
dynamite
21.02.2008 14:28
geht das ganze auch bei Vista :?:
 
Mr. Altaïr
03.07.2008 21:32
nice artikel, echt! hat mir geholfen, besonders, weil ich tausend programme beim sysstart aufgehen lasse :)
 
Michi2574
13.09.2008 19:02
tja nur leider das man den registry cleaner aktivieren muss, also das heist wieder kaufen, das geld ist es wirklich wert da ich ihn benutzte

trotztdem kriegste von mir ein +
 
Saturn14
11.11.2008 14:55
Leider funktioniert es nicht auf Vist, oder doch? Zumindest habe ich das angegebene Verzeichnis nicht gefunden :(
 
deserr
12.11.2008 21:32
hi
wollte grad mal schreiben dein script is schon net schlecht aber so wies im moment is geht nur das fenster auf in dem man standby ausschalten und neustarten auswählen kann also wenn das script so ist:

set x = CreateObject("WScript.shell")
x.sendkeys "^{ESC}"
x.sendkeys "{ESC}"
x.sendkeys "%{F4}"
x.sendkeys "{A}"

um den pc wirklich herunterzufahren musst du noch eine zeile hinzufügen, was dann so aussehen würde:

set x = CreateObject("WScript.shell")
x.sendkeys "^{ESC}"
x.sendkeys "{ESC}"
x.sendkeys "%{F4}"
x.sendkeys "{A}"
x.sendkeys "{ENTER}"

so sollte es dann funktionieren ist bei mir zumindest so ;)
also dann viel spaß beim pc herunterfahren!

was mich noch interessieren würde: kannste vllt nochn script zum neustarten posten? irgendwie funktioniert meins nicht ich bekomm nur ne fehlermeldung
 
butsel_online
03.12.2008 14:01
ich hab aba nen vista und da kommt bei mia was anderers... :cry:
 
Alle BeiträgeKommentar schreiben
Community Login
eMail:
Passwort:
Auto-Login